Donnerstag, 7. Juli 2011 02:08 Uhr

Shia LaBeouf: Diese Hollywood- Topangebote hat er alle abgelehnt

Los Angeles.  Transformers-Star Shia LaBeouf hat offenbar eine Reihe von Hauptrollen in diversen Blockbustern abgelehnt. So war der 25-Jährige u.a. in Gesprächen zur Übernahme des Parts von Matt Damon in der Fortsetzung der ‚Bourne‘-Reihe.

Den Part übernimmt bekanntlich Jeremy Renner. LaBeouf war ebenfalls für die Hauptrolle im Prequel von ‚Planet der Affen‘ vorgesehen, sowie das Bergsteiger-Drama ‚127 Hours‘. Die Rollen  spielte schließlich Kollege James Franco.

Und auch im vielbeachteten Streifen ‚The Social Network‘, in dem es um die Facebook-Gründung geht, sollte der Schauspieler eine bedeutende Rolle bekommen. Doch der als schwierig geltende Jungstar  lehnte die Jobs ab, weil er einfach nicht davon überzeugt war, dass sie seiner Karriere einen nennenswerten Auftrieb geben könnten.

Er werde solange weitere Großprojekte ablehnen, bis er eine Rolle bekomme, die es ihm erlaubt mit den großen Hollywood-Ikonen zu wetteifern. In einem neuen Interview mit dem Details-Magazin, sagt er, „ich versuche, mich selber unter Druck zu setzen. Ich habe noch viele Möglichkeiten. Ich möchte eine Art Warren Beatty werden.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren