Sonntag, 8. Dezember 2013 22:32 Uhr

Shia LaBeouf fliegt nach Rauferei angeblich aus Londoner Lokal

Shia LaBeouf ist nicht nur als eigenwilliger Hollywood-Youngster bekannt, sondern auch dafür, dass ihm in der Öffentlichkeit schon hin und wieder mal die Sicherungen durchbrennen.

Shia LaBeouf fliegt nach Rauferei angeblich aus Londoner Lokal

Nun war der 27-Jährige Star in einem Londoner Restaurant speisen, als er von einem Mädchen angesprochen wurde. Offenbar hatte der Schauspieler der jungen Dame eine allzu schroffe Abfuhr erteilt, die rannte einem Bericht der britischen ‚Sun‘ zufolge jedenfalls heulend aus dem Nobelrestaurant ‚Convent Garden Bar‘. Offenbar wollte deren Freund den Star daraufhin zur Rede stellen.

Daraufhin wechselte Shia LaBeouf offenbar ein paar heftige Worte mit dem Begleiter des weiblichen Fans, bis das Ganze schließlich in eine Rauferei überging.

Augenzeugen hätten gehört, wie der Schauspieler dem Mann zugerufen habe, „Ich kann dich umbringen“. Ein Insider berichtete: „Shia ging auf den Mann zu, nachdem er seine Freundin durcheinander gebracht hatte. Es war schockierend, er war völlig außer Kontrolle.“

Nach der überhitzten Auseinandersetzung sei LaBeouf vom Personal aus dem Restaurant geworfen worden.

Bereits im Oktober wurde der Hollywoodstar nach einem Handgemenge mit betrunkenen Frauen aus einem Londoner Lokal geworfen.

Foto: WENN.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren