Donnerstag, 14. Juli 2011 19:34 Uhr

Shia LaBeouf: Hat ihm Brian Austin Green mit Prügel gedroht?

Los Angeles. Neues aus Absurdistan: Megan Fox‘ Mann Brian Austin Green ist sauer auf Shia LaBeouf. Nachdem LaBeouf in einem jüngsten Interview enthüllte, mit der 25-jährigen Schauspielerin am ‚Transformers‘-Set angebandelt zu haben, ist Green (37) nun gar nicht mehr gut auf den ehemaligen Co-Star seiner Liebsten,  mit der er seit 2010 verheiratet ist, anzusprechen.

Wie ein Insider verrät, würde er dem 25-Jährigen am liebsten „die Fresse polieren“. Im Interview mit dem ‚Now‘-Magazin fährt der Informant fort: „Brian kann es nicht glauben. Er findet Shia anmaßend und nervig. Dass er damit angibt, was mit Megan am Laufen gehabt zu haben, ist unverschämt und eine Beleidung für Brian. Shia sollte sich in Acht nehmen.“

Über die Romanze mit Fox, die laut LaBeouf während der Dreharbeiten zum ersten ‚Transformers‘-Film stattfand, verriet der US-Star vor kurzem, dass sie ein natürliches Resultat der engen Zusammenarbeit gewesen sei. „Schaut mal, man ist sechs Monate am Set mit jemandem, der dich attraktiv finden muss und den du attraktiv finden musst. Ich habe noch nie verstanden, wie man Arbeit und Leben in so einer Situation trennen soll“, so LaBeouf im Interview mit dem ‚Details‘-Magazin. „Aber die Zeit, die ich mit Megan verbracht habe, war unsere Sache – und ich denke, dass man die Chemie auf der Leinwand sehen kann.“

Auf die Frage, ob sich die Liaison während der kurzzeitigen Trennung von Fox und Green abspielte, antwortete LaBeouf indes ausweichend: „Ich habe keine Ahnung, Mann. Ich habe keine Ahnung. Es war, was es war.“ (Bang)

Fotos: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren