Dienstag, 19. Juni 2012 12:20 Uhr

Shia LaBeouf zeigt sich für Sigur Rós komplett nackt – Das Video

Hollywood-Star Shia LaBeouf wurde für das neue Musikvideo “Fjögur Píanó” der isländischen Band Sigur Rós engagiert und zeigt sich darin splitterfasernackt.

In dem achtminütigen Video zeigt sich der 26-jährige eigenwillige und für sein zickiges Temperament bekannte Star mit Tänzerin Deena Thomsen als leidenschaftliches Liebespaar. Dass LaBeouf sich komplett nackt vor die Kamera eines Musik-Clips stellt, war angeblich nicht geplant, habe sich aber während des fünftägigen Drehs so ergeben, sagte die für den Film verantwortliche Dokumentarfilm-Künstlerin Alma Har’el.

Worum es in dem etwas wirren Video der Band mit dem langsamten Sound der Welt geht, ist noch nicht mal Sigur-Ros-Bassist Georg Holm klar: „Ich wusste am Anfang nicht, ob mir das Video gefällt, aber jetzt finde ich es prima. Es hat keinen Anfang und kein Ende, du kannst viel spekulieren, was gerade passiert“.

Und im einem Statement der Band heißt es: „Wir wollen niemandem sagen, was er zu fühlen hat und daraus mitnimmt. Mit den Filmen verfolgen wir keine Idee, und wissen nicht was die Regisseure daraus machen.“

Der Clip ist das dritte Projekt aus der „Sigur Ros Film Experiment Serie“ und kostete 10.000 Dollar. Zu finden ist der Song auf dem aktuellen sechsten Album der Band ‚Valtari‘.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren