Dienstag, 19. März 2019 21:10 Uhr

Sibylle Rauch: Verhindert dieser Mann Rückkehr ins Sexgewerbe?

oto: Karl Schöndorfer/TOPPRESS

Sibylle Rauch ist ganz unten – mal wieder. Dabei hatte die Trash-Filmschauspielerin aus „Eis am Stiel“ nach der Teilnahme vom „Dschungelcamp“ ziemlich hochgesteckte Ziele. Sie wolle wieder Schauspielern und hoffte vor allem auf ernsthafte Rollen.

Sibylle Rauch: Verhindert dieser Mann Rückkehr ins Sexgewerbe?

Foto: Karl Schöndorfer/TOPPRESS

Die Rollenangebote blieben aus und das Geld scheint bereits wieder knapp zu sein. Vor dem Dschungelcamp hatte die Blondine einen Geldgeber, der ihre Wohnung und das Leben finanzierte. Der ist futsch und Rauch steht nun angeblich wieder vor dem Nichts.  Für Sibylle blieb nur ein Ausweg, zurück ins Sexgewerbe. Sie plante, sich über eine Plattform wieder anzubieten, Sex zu haben ist kein Muss, jedoch Nein sagen würde Sibylle nicht.

Job in der Gastro?

Nun könnte Rauch aber Glück haben, es meldet sich wieder ein Mann, der ihr unter die Arme greifen möchte. Der Fußballer Toni Polster hätte eventuell eine Arbeit für Sibylle und sagt gegenüber der österreichischen Zeitung „OE24“: „Wir sind ein sozialer Verein. Wir finden sicher etwas für Sibylle – vielleicht in der Gastronomie.“ 

Ob Sibylle darauf Lust hast? Gegenüber RTL klingt die 58-jährige interessiert und sagt: „Ich könnte mir das vorstellen. Schließlich habe ich ja auch schon einmal in einem Nachtclub hinter der Bar gearbeitet. ich würde das Angebot von Toni Polster auf jeden Fall annehmen.“ 

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren