Es wird ausgefallen SIE eröffnet die diesjährige Loewe-Show auf der Pariser Modewoche

Taylor Russell -BONES AND ALL Premiere, AFI FEST 2022, TCL , Los Angeles, November 5, 2022 - Avalon BangShowbiz
Taylor Russell -BONES AND ALL Premiere, AFI FEST 2022, TCL , Los Angeles, November 5, 2022 - Avalon BangShowbiz

Taylor Russell -BONES AND ALL Premiere, AFI FEST 2022, TCL , Los Angeles, November 5, 2022 - Avalon

Bang ShowbizBang Showbiz | 23.01.2023, 18:00 Uhr

Taylor Russell sprach darüber, dass sie sich „wie ein kleines Kind“ gefühlt habe, als sie die Laufstegshow von Loewe auf der Pariser Modewoche eröffnete.

Die „Bones and All“-Schauspielerin wurde für das Event vom Kreativdirektor des Labels, Jonathan Anderson, dazu ernannt, um als erste für die Frühjahrskollektion 2023 der Marke über den Laufsteg zu schreiten.

„Ich fühle mich wie ein kleines Kind“

Russell war zuvor in der Kampagne des Modehauses zu sehen gewesen, für die sie von Juergen Teller fotografiert wurde. Die 28-jährige Schauspielerin verriet gegenüber dem „Harper’s Bazaar“-Magazin: „Ich fühle mich wie ein kleines Kind, weil ich all diese Dinge tun kann, die ich gerade mache. ‚Warum sollte ich dann nicht einfach auf diesem Spielplatz herumtollen?‘ So fühlt sich das an. Mal sehen, wie sich alles verändert und entwickelt.“

Ihr Job ist das Gegenteil von „Flucht“

Die „Waves“-Prominente bezeichnete ihren Job zudem als das „Gegenteil“ der Flucht, da dieser die Wahrheit über die Dinge beleuchten würde. Die Darstellerin erklärte: „Die Schauspielerei ist das Gegenteil vom Weglaufen. Es beleuchtet etwas.“

Die „Escape Room“-Darstellerin schwärmte auch von der „Schönheit“ der nordamerikanischen Städte wie Toronto und New York City, in denen sie sich mit ihrem jamaikanischen Erbe durch das Essen und aufgrund von anderen kulturellen Einflüssen „verbunden“ fühle.