03.10.2008 16:33 Uhr

Siebenjähriger richtet Massaker im Zoo an

Im Reptilien-Gehege des Zoos von Alice Springs in Australien war heute morgen (Ortszeit) ein siebenjähriger Junge über die Sicherheitsmauer geklettert. Er ließ danach zehn Tiere frei und erschlug  Eidechsen, Schildkröten und einen 2m lange 20-jährigen Waran. Diese warf er dann dem Krokodil Terry zum Fraße vor. Dabei soll der Knirps immer wieder breit gegrinst haben. Zoodirektor Rex Neindorf zeigt sich von der Grausamkeit der Tat schockiert und kritisierte die erheblichen Sicherheitsdefizite in seinem Zoo: „Das Alter des Jungen lässt mich verzweifeln, ebenso die Tatsache, dass niemand die Verantwortung für das Geschehen übernehmen will.“ Die Mutter und der Junge wurden bereits von der Polizei vernommen. FOTOS der Überwachungskameras
x

Das könnte Euch auch interessieren