Dienstag, 1. Oktober 2019 22:00 Uhr

Sienna Miller: Deswegen besucht sie ihr Ex so oft

imago images / ZUMA Press

Der Ex von Sienna Miller (37), Tom Sturridge (33), geht in ihrem Haus ein und aus. Die „Factory Girl“-Darstellerin überraschte nun mit einer erstaunlichen Enthüllung weshalb sie ihr ehemaliger Partner so oft besucht. Der Grund dafür ist die mittlerweile siebenjährige Tochter der beiden.

Das Paare trennte sich  2015 nach vier Jahren Beziehung. Nun verriet sie, dass sie mit Tom keine „konventionelle“ Beziehung habe und es keine formelle Vereinbarung in Bezug auf das Sorgerecht für ihre siebenjährige Tochter Marlowe gäbe. Gegenüber der britischen „Elle“ sagte die schöne Blondine: „Er ist im Haus und wird heute Nacht dort bleiben. Es ist nicht so, als gäbe es eine Struktur für das Sorgerecht. Wir sorgen dafür, dass es funktioniert. Es ist unkonventionell.”

Schlechtes Timing

Bevor Sienna mit dem Vater ihrer Tochter zusammenkam, war sie mit Hollywood-Star Jude Law (46) zusammen. Über diese Romanze denkt die Schauspielerin heute aber, dass es „schlechtes Timing“ war, weil sie ihre Bemühungen überschattete, ihre Schauspielkarriere zu starten.

„Ich habe mich in jemanden sehr Berühmten verliebt und das wurde Geschichte – es war schlechtes Timing“, so die „American Sniper„-Darstellerin weiter. Es wäre eine tolle Zeit gewesen, jedoch hätte es die Schauspielerin im Nachhinein besser gefunden, wenn es passiert wäre, bevor sie bereits bekannt war. „Es war ein Kampf, als etwas anderes gesehen zu werden“, resümiert sie.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren