14 Jahre AltersunterschiedSienna Miller über ihre späte Schwangerschaft und ihre junge Beziehung

Für dieses Outfit brauchte sie Mut: Sienna Miller bauchfrei bei einem "Vogue"-Event auf dem roten Teppich. (mia/spot)
Für dieses Outfit brauchte sie Mut: Sienna Miller bauchfrei bei einem "Vogue"-Event auf dem roten Teppich. (mia/spot)

IMAGO/PA Images

SpotOn NewsSpotOn News | 15.12.2023, 15:31 Uhr

Ein 14 Jahre jüngerer Partner und eine Schwangerschaft mit 41: Sienna Miller bezieht im Gespräch mit "Vogue" Stellung zu eigenen Vorurteilen, der Generation Z und dem Altersunterschied zu ihrem Freund.

Sienna Miller (41) spricht in einem neuen Interview mit der "Vogue" über die Schwangerschaft mit ihrem zweiten Kind und die Beziehung zu ihrem 14 Jahre jüngeren Freund Oli Green (27).

Video News

So gibt die Schauspielerin in dem Interview zu: "Ich würde gerne an einen Punkt kommen, an dem ich nicht mehr das Bedürfnis habe, mich darüber lustig zu machen, dass ich älter bin und ein Baby habe." Miller ist zu dem Zeitpunkt des Gesprächs mit ihrem zweiten Kind – ein Mädchen, wie nun bekannt wurde – in der 28. Schwangerschaftswoche. Der Vater ist ihr Freund, der 27-jährige Schauspieler Oli Green.

Gemeinsame Covid-Erkrankung beschleunigte die Intimität

Die beiden haben sich 2021 kennengelernt. Der erste Kuss soll schon schnell gefallen sein, doch Miller wollte sich zunächst nicht auf eine Beziehung einlassen, wie sie nun erzählt. "Ich dachte: Das ist absurd! Dann hat er sich jedoch sehr bemüht, mich zu überreden, mit ihm etwas trinken zu gehen." Zu diesem Date lud sie auch ihre gute Freundin Emily Blunt (40) ein, was sich als "unnötige Sicherheitsmaßnahme" herausstellte. Die "Intimität beschleunigte" anschließend eine gemeinsame Corona-Erkrankung, die die beiden zusammen verbrachten.

"Ich glaube nicht, dass man in Herzensangelegenheiten Gesetze erlassen kann. Das konnte ich jedenfalls noch nie", sagt sie bezüglich des Altersunterschieds der "Vogue". Zu der Möglichkeit, dass ihr Freund irgendwann mit jemanden zusammen sein möchte, der jünger ist, erklärt Miller, dass diese Unsicherheit "in beide Richtungen" geht. "Für Oli ist es real, dass ich vielleicht mit jemandem zusammen sein möchte, der älter ist", erklärt sie.

Sienna Miller: Gen Z hat entwickeltes Bewusstsein für Beziehungsdynamik

Miller merkt aber auch an, dass die Generation Z ein weiter entwickeltes Bewusstsein für die Beziehungsdynamik zwischen Männern und Frauen habe. Sie hätte in ihrer Jugend das Gefühl gehabt, "den Kugeln ausweichen" und sich auf "eine wirklich heikle Art und Weise bewegen" zu müssen, "um niemanden zu beleidigen". Das würden sich die Frauen dieser Generation nicht mehr bieten lassen, denkt Miller.

Bezüglich ihrer relativ späten Schwangerschaft hat die Schauspielerin auch mit ihren eigenen Vorurteilen zu kämpfen, gibt sie zu. Dass sie kürzlich hochschwanger mit nacktem Bauch auf dem roten Teppich eines "Vogue"-Events posiert hatte, war demnach keine Selbstverständlichkeit. "Ich war nervös bei dem Gedanken daran, aber sobald ich es anhatte, war alles andere langweilig."

Für Sienna Miller ist es bereits die zweite Schwangerschaft. Ihre erste Tochter, Marlowe (11), stammt aus der Beziehung mit ihrem Ex Tom Sturridge (38). Die beiden waren von 2011 bis 2015 ein Paar.