Nach Konfrontation wegen Gehalt Sienna Miller: Von extrem mächtigem Broadway-Manager beleidigt!

Sienna Miller - April 2022 - Avalon - Anatomy of a Scandal World Premiere BangShowbiz
Sienna Miller - April 2022 - Avalon - Anatomy of a Scandal World Premiere BangShowbiz

Sienna Miller - April 2022 - Avalon - Anatomy of a Scandal World Premiere

Bang ShowbizBang Showbiz | 03.11.2022, 13:00 Uhr

Sienna Miller sprach darüber, dass ihr einmal gesagt worden sei, sie solle „sich verpissen“, als sie darum bat, genauso bezahlt zu werden wie einer ihrer männlichen Co-Stars.

Der 40-jährigen Schauspielerin sei vor einigen Jahren „weniger als die Hälfte“ des Gehalts angeboten worden, das einem männlichen Kollegen für eine Bühnenrolle in New York City bezahlt wurde.

Sienna von Manager beleidigt: „Verpiss dich!“

Aber als sie das Problem bei einem „extrem mächtigen“ Broadway-Manager ansprach, sei Sienna wegen dessen Antwort fassungslos gewesen. In einem Interview mit dem britischen „Vogue“-Magazin verriet Miller: „Ich sagte zu dem Produzenten, der extrem einflussreich gewesen ist, dass es nicht um das Geld geht – es geht um die Fairness und den Respekt, weil ich mir dachte, sie würden darauf zurückkommen und sagen: ‚Natürlich, natürlich.‘ Aber sie sagten nur: ‚Dann verpiss dich.'“

Konfrontation war ein „entscheidender Moment“

Der Star, der es ablehnte, zu verraten, um welches Theaterstück es sich dabei handelte, weil sie nicht „gemein sein wollte“, fühlte sich anfangs „schrecklich und verlegen“, aber letztendlich erwies sich die Konfrontation als ein „entscheidender Moment“ für sie.

„Mir ist klar geworden, dass ich jedes Recht dazu hatte, für die Arbeit, die ich geleistet habe, auch gleichermaßen subventioniert zu werden“, fügte die Darstellerin hinzu.