14.06.2020 13:45 Uhr

Sila Sahin kann sich ein drittes Kind per Adoption vorstellen

Sila Sahin wünscht sich nach zwei Söhnen auch noch eine Tochter. Sie könne sich dabei durchaus vorstellen, sich diesen Wunsch per Adoption zu erfüllen.

imago images/Stephan Wallocha

Sila Sahin (34, „Nachtschwestern“) und ihr Ehemann Samuel Radlinger (27) genießen nicht nur die doppelten Elternfreuden, die ihnen die beiden Söhne Elija (2) und Noah (11 Monate) bereiten. Nein, offenbar schmieden sie auch schon Pläne, die Familie noch zu vergrößern. Gegenüber der „Bild am Sonntag“ verrät die Schauspielerin, dass sie sich auch noch weiblichen Nachwuchs wünscht.

Dabei müsse es sich aber nicht um ein weiteres leibliches Kind handeln: „Ich könnte mir auch vorstellen, ein Mädchen zu adoptieren. Wenn man das Glück hat, zwei gesunde Kinder zu bekommen, muss man dem Universum das auch irgendwie zurückgeben. Es gibt so viele Kinder, die Hilfe brauchen.“ Zunächst einmal hätten sie und ihr Mann aber noch alle Hände voll mit den beiden Söhnen zu tun.

Österreichische Landluft statt englischer Großstadt?

Mit denen könnte bald auch noch ein Umzug aufs Land nach Österreich anstehen. Denn durch die Corona-Krise sei „ein Umbruch bei mir und meiner ganzen Familie passiert. Wir haben gemerkt, dass es den Kindern so gut auf dem Land gefällt. Sie gehen hier total auf.“

Eigentlich wohnt das Paar samt Kids im englischen Leeds, wo Radlinger als Spieler für den FC Barnsley die Fußballschuhe schnürt. Während des Lockdowns hat es sie aber nach Ried im Innkreis verschlagen, wo Sahins Schwiegereltern wohnen. Dort haben sie und ihre Kinder allem Anschein nach Gefallen an der Landidylle gefunden.

(stk/spot)

Das könnte Euch auch interessieren