13.02.2020 08:25 Uhr

Silbermond: Atemberaubender Tourabschluss

imago images / VIADATA

Die deutsche Rockband Silbermond war in den letzten Wochen auf großer Tour. Jetzt haben die Musiker ihren Tourabschluss gefeiert und sich bei ihren Fans bedankt.

Band-Frontfrau Stefanie Kloß war seit Januar mit ihrer Band mit ihrem Album ‚Schritte‘ auf großer Tour. Jetzt hat sich die Band auf Instagram bei ihren Fans für die vergangenen Wochen bedankt und ist nach dem letzten Konzert in Wien am Dienstagabend (11. Februar) nochmal in sich gegangen: „Mit einem lachenden und einem weinenden Auge sagen wir heute Danke Wien! Wir haben den Tourabschluss hier jede Sekunde lang genossen und tief in unserer Erinnerung gespeichert. Danke an alle, die uns in einer der 15 Städte auf dieser unglaublich irren schönen Tour besucht haben. Wir sind überglücklich und wahnsinnig melancholisch zugleich.“

Open Airs in Sicht

Trotzdem dauere es bis zu einem „Comeback“ nicht mehr lange: „…aber nicht mehr lange und dann starten wir wieder in die Freiluftsaison mit Euch. In diesem Sinne: Wir lieben euch, viermal Danke und bis bald!“ Schon im Vorfeld hatte Kloß angekündigt, ihre Konzerte möglichst klimafreundlich gestalten zu wollen.

View this post on Instagram

Gerade aufgewacht, mit Konfetti im Bett und vollem Herzen. 15 Städte. Fast 4 Wochen. 70 wahnsinnig tolle Typinnen und Typen, die es möglich machten, dass wir jedes Konzert so spielen konnten. Und nicht zu vergessen EUCH, die ihr n Ticket gekauft habt und diese Tour zu der Schönsten überhaupt gemacht habt! DANKE an eine Silbermond-Mannschaft, die uns trotz Erkältungsvirus jeden Tag zur Seite stand, mit uns war und diesen bunten Schritt mit uns gefeiert hat. ?? Und DANKE an jeden von Euch, der uns auf dieser Tour besucht hat. Ihr seid besonders. Ihr tanzt, fühlt mit und hört zwischen den Zeilen. Ihr wisst wie wir ticken und das ist kostbar! Ohne Worte. Wir sind glücklich. ? Der Sommer kann kommen. Und wie! #glücklich #schritte #silbermond #tour2020 #mitfreundensachenmachen #bestecrew #familie #teampulle

A post shared by SILBERMOND (@silbermond) on

Nur komplett auf die Tour zu verzichten, wie es die britische Band Coldplay plante, wollte es die 35-Jährige nicht. „Wenn du in den großen Hallen spielst, denken ja viele, du müsstest ständig mehr Entertainment bieten, so nach dem Motto: ‚Ich brauche 20 Trucks fürs Equipment und je mehr Technik ich auf die Bühne stelle, umso cooler bin ich.‘ Das sehen wir anders“, erklärte Stefanie gegenüber der ‚Welt am Sonntag‘ und fügte hinzu: „Wir achten darauf, dass wir diesen ‚Höher, schneller, weiter‘-Wettbewerb nicht mitmachen.“