Freitag, 29. Januar 2010 15:50 Uhr

Simply Red: Goldene Kamera für „Lebenswerk“

Für ihr Lebenswerk wird die britische Band Simply Red in diesem Jahr mit der ‚Goldenen Kamera‘ geehrt. Sänger Mick Hucknall nimmt die Auszeichnung im Rahmen der Gala-Veranstaltung am 30. Januar 2010 persönlich in Empfang und tritt anschließend mit seiner Band Simply Red auf.

Mit ihrer Debütsingle „Money’s Too Tight To Mention“ erobert Simply Red 1985 auf Anhieb die internationalen Musik-Charts. Das im  selben Jahr erschienene erste Album „Picture Book“ enthielt  zahlreiche weitere Hits wie „Holding Back The Years“ oder „Come To My Aid“. In der Folge Folge setzte sich die Erfolgsgeschichte der Band kontinuierlich fort, das Album „Stars“ wurde 1991 sogar das  bestverkaufte Album in Großbritannien und bestätigte Mick Hucknalls internationalen Ruf als „bester weißer Soulsänger“. Mit der  Veröffentlichung des zehnten Albums „Stay“ verkündete Mick Hucknall  im Jahr 2009, dass dies das letzte Album der Band sein wird und sie  sich nach einer abschließenden Welttournee auflösen würde.

„Aus ihren Albumveröffentlichungen sind über 40 Singles entstanden – von der Ballade bis  zum Discohit. Die eingängigen Melodien von Simply Red werden wir noch in Jahren im Ohr haben. Unbestritten  zählen Simply Red und ihr Sänger Mick Hucknall zu den erfolgreichsten Vertretern der Popmusik“, so die Bewgrpümdung der Zeitschrift ‚Hörzu‘.

Die 45. Verleihung findet morgen abend in Berlin statt. Die von Entertainer Hape Kerkeling moderierte Gala wird am 30. Januar ab  20.15 Uhr live im ZDF ausgestrahlt. Die offiziellen Partner der  Preisverleihung sind die Deutsche Post, Mercedes-Benz, König  Pilsener, Lancôme, Samsung und das ZDF.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren