Montag, 21. Januar 2019 20:39 Uhr

Sinead O’Connor: 14-jähriger Sohn vermisst

Der Sohn von Popstar Sinead O’Connor galt drei lange Tage als vermisst, bevor er schließlich aufgefunden wurde.

Sinead O'Connor: 14-jähriger Sohn vermisst

Foto: Danny Clifford/Hottwire.net/WENN.com

Shane, der 14-jährige Sohn von Sinead O’Connor, wurde wohlbehalten wieder gefunden, nachdem er drei Tage lang als vermisst galt. Die irische Polizei hatte die Öffentlichkeit zuletzt um Mithilfe gebeten, den Jungen zu finden, der am vergangenen Freitag (18. Januar) sein Zuhause verlassen hatte und nicht mehr aufgetaucht war.

Unklare Umstände

Die 51-jährige O’Connor, die kürzlich erst zum Islam konvertiert ist und nun Shuhada‘ Davitt heißt, bestätigte, dass ihr Sohn sich wieder in Sicherheit befindet. Sie schrieb auf Twitter: „Shane wurde sicher und wohlauf gefunden. alhamdulillah“.

Zuvor hatte sie ihre 40.000 Follower auf dem Kurznachrichtendienst um Hilfe gebeten: „Mein 14-jähriger Sohn verschwindet immer wieder und wird aktuell seit zwei Tagen vermisst.“

Näheres zu den Umständen seines Verschwindens oder wie und wo Shane aufgefunden wurde, ist bislang noch nicht bekannt geworden. (CI)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren