Freitag, 13. Januar 2012 11:16 Uhr

Sinead O’Connor trennt sich wieder von ihrem Ehemann

London. Sinead O’Connor will wieder alleine sein. Die Sängerin, die am 7. Dezember ihren Freund Barry Herridge heiratete, erklärte die Ehe nur wenige Tage darauf für gescheitert, gab der Beziehung kurz darauf jedoch eine zweite Chance. Wie die 45-Jährige auf ihrer Webseite verkündet, ist nun auch dieser Versuch gescheitert und die Ehe endgültig beendet. Schuld seien die Medien, behauptet sie.

„Dass er mit mir in Verbindung gebracht wurde, hat sich auf sein Leben sehr schlecht ausgewirkt“, gibt sie zu Protokoll. „Seitdem wir verheiratet sind, wurde ich wegen der Dinge, die meinem Ehemann angetan wurden, langsam sehr krank und kam nicht mehr zurecht. Ich wurde depressiv…Das Verhalten einer ganz bestimmten Zeitung hat dazu geführt, dass meinem Ehemann und mir sehr geschadet wurde, und hat die Ehe unhaltbar gemacht. Sie ist nun vorbei und ich hoffe, dass die Medien diesen armen Mann jetzt in Ruhe lassen und er mit seinem Leben weitermachen kann.“

In Konsequenz aus den Geschehnissen der vergangenen Tage plant die Musikerin nun nicht mehr, sich ein weiteres Mal auf einen Mann einzulassen. „Ich werde mich nie wieder auf romantische Art mit jemandem in Verbindung bringen, da ich es nicht ertragen könnte, wenn diese Dinge noch einmal einem Menschen angetan würden, den ich liebe. Ich werde einfach ich sein und wenn das jemandem nicht gefällt, dann kann er in Therapie gehen. Ich bin genau so, wie ich bin, wunderbar. Wenn die Tatsache, dass ich so bin wie ich bin bedeutet, dass die irische Presse mein Liebesleben zerstören möchte… dann sei es so. Ich habe zehn Finger und einige Spielsachen“, gibt sie freimütig zu.

Erst vor zwei Tagen hatte die Sängerin via Twitter ihre Fans darum gebeten, ihr Psychiater zu empfehlen. Außerdem enthüllte sie im Interview mit der ‚Sun‘, dass sie in den vergangenen Tagen beinahe zweimal versucht hatte, sich das Leben zu nehmen. (Bang)

Foto: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren