Montag, 30. August 2010 21:59 Uhr

Slash lässt sich nach neun Jahren scheiden

Los Angeles. Alles hat ein Ende – nur die Wurst hat zwei: Ex-‚Guns N‘ Roses‘-Gitarrist Slash (45) hat Berichten zufolge die Scheidung eingereicht. Der Rocker (‚Sweet Child O’Mine‘) heiratete im Oktober 2001 das Model Perla Ferrar und das Paar hat die beiden gemeinsamen Kinder London Emilio (8) und Cash Anthony (6). Jetzt behauptet die Gossip-Seite ‚TMZ‘, dass der frühere ‚Gunner‘ heute beim Bezirksgericht in Los Angeles die Scheidungspapiere eingereicht habe.
Es wird angenommen, dass der Künstler, der mit bürgerlichem Namen Saul Hudson heißt, unüberbrückbare Differenzen als Trennungsgrund angibt. Er soll Berichten nach bereit sein, Ehegattenunterhalt zu zahlen, und das gemeinsame Sorge- und Aufenthaltsrecht für den gemeinsamen Nachwuchs ersuchen. Aus den Gerichtsunterlagen geht scheinbar hervor, dass sich das Paar am 15. Juli 2010 getrennt hat. Es wird nicht davon ausgegangen, dass die beiden einen Ehevertrag unterschrieben, bevor sie heirateten.

Vor kurzem erst hatte der Musiker zugegeben, dass er und seine Noch-Gattin eine wilde Beziehung hatten und verglich ihre lodernden Streitereien mit der turbulenten Romanze zwischen Sex-Pistol-Star Sid Vicious und seiner Partnerin Nancy Spungen. „Sid und Nancy waren nicht besser als wir“, sagte der Heavy-Metal-Mann im Juni. „Wir waren nur nicht unbedingt so dumm. Obwohl wir eine Reihe von Auseinandersetzungen hatten, die, ihr wisst schon, ernst waren. Mit Polizisten kommen und so’n Sch**ß.“ Er fuhr jedoch fort zu versichern, dass das Paar eine ruhigere Beziehung genossen hätte, seit er vor vier Jahren den Alkohol und die Drogen aufgab.
Scheinbar hat das jedoch nicht gereicht, um die Ehe von Slash und Perla Ferrar zu retten. (Covermedia)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren