Die TrendsSlides, Slippers, Sneakers: Die Stars lieben es flach

Um hoch hinaus zu kommen, braucht es nicht immer einen Mega-Absatz. (kms/spot)
Um hoch hinaus zu kommen, braucht es nicht immer einen Mega-Absatz. (kms/spot)

Natalia_Grabovskaya/Shutterstock.com

SpotOn NewsSpotOn News | 30.08.2022, 19:31 Uhr

"Lieber ohne" ist das Motto, dem viele Stars nun folgen. In flachen Schuhen gehen sie dem Ende des Sommers entgegen. Wir lieben den Flat-Trend!

Birkenstock statt Louboutins und Teva-Sandalen statt Manolo Blahniks? Wenn es nach den Fashionistas geht: ja! Caro Daur (27) postete etwa ein Bild von sich in weitem weißen Jumpsuit, zu dem sie farblich passende Schlappen kombinierte. Und auch Victoria Beckham (48) sah man bereits in flachen Schuhen durch London eilen. „Say what?“, schallte es zuerst aus der Modewelt und Victoria Beckham antwortete damals im „Telegraph“: „Ich kann einfach keine High Heels mehr tragen, zumindest nicht, wenn ich arbeite.“ Mit dieser Einstellung folgt sie dem flachen Trend.

View this post on Instagram A post shared by Caroline Daur (@carodaur)

Die Nachfrage nach Absatz nimmt ab und flache Schuhe werden gern getragen. Angefangen hatte es bereits 2018, als Gucci seine Models in Slippers – ja, Schlupfschuhe – auf die Fashion Weeks losließ. Abseits der Shows haben Influencer wie Caro Daur den flachen Schuhtrend auf die Straße gebracht. Von dort aus soll er nun auch die Bürowelt erobern. Auf Instagram präsentierte die Unternehmerin Chiara Ferragni (35) ein entsprechendes Outfit mit XXL-Blazer, schwarzer Schlaghose und hellen Sommerschuhen – ohne Absatz.

View this post on Instagram A post shared by Chiara Ferragni ✨ (@chiaraferragni)

High-Heels-Pflicht in Japan

Ganz anders in Japan: Dort müssen Frauen an vielen Arbeitsplätzen Schuhe mit hohen Absätzen tragen. Die Folgen: Blasen, blutige Zehen, Rückenschmerzen. Die Frauen gehen schon seit Längerem auf die Barrikaden: Eine Protestwelle schwappt aus den Büros auf die Straßen, wo Frauen in – natürlich – flachen Schuhen dem Absatz den Kampf angesagt haben und Gleichberechtigung im Schuhuniversum fordern. Apropos: Die Krawattenpflicht für Männer in Japan wurde 2005 gelockert.

Schlüpfriger Trend: Slippers auf dem roten Teppich

Auch Schauspielerin Jella Haase (29) zeigte sich Anfang des Jahres auf der Berlinale in einem dunklen Anzug samt Slippern auf dem roten Teppich – und kam damit bei Fotografen und Fans sehr gut an.

Oder ganz sportlich?

Locker und lässig geht Frau dem Ende des Sommers entgegen und das am besten in Sneakers. Die Halbschuhe sind vielfältig kombinierbar, etwa zu einem luftigen Kleid mit Leder- oder Jeansjacke. In Kopenhagen entschied sich die norwegische Influencerin Annabel Rosendahl für bequeme Sneakers in Schwarz-Weiß. Dazu kombinierte sie weiße Socken sowie ein kleines Schwarzes samt Blazer.