Montag, 25. Dezember 2017 18:28 Uhr

So geht’s ab bei der Helene-Fischer-Show

Helene Fischer kommt am heutigen ersten Weihnachtsfeiertag mit ihrer Show auf dem Bildschirm. Drei Stunden lang singt und tanzt die amtierende deutsche Schlagerqueen mit ihren Gästen. Voriges Jahr schauten mehr als sechs Millionen zu.

So geht's ab bei der Helene-Fischer-Show

James Blunt und Helene Fischer. Foto: ZDF/Anelia Janeva

Klamauk, Artisten und viel Musik: Helene Fischer lädt am ersten Weihachtsfeiertag zu ihrer Personality-Show ein. Die Schlagerkönigin versammelt in der „Helene-Fischer-Show“ ein Großaufgebot an bekannten Namen. Popstar James Blunt („You’re Beautiful“) macht mit, ebenso die schlagfertige Fernsehmoderatorin Barbara Schöneberger, die italienische Rockröhre Gianna Nannini, die Kelly Family, die Kölschband Höhner und Schauspieler Matthias Schweighöfer.

Das ZDF zeigt die 180 Minuten lange Show heute um 20.15 Uhr.

So geht's ab bei der Helene-Fischer-Show

Mit den Baseballs „Atemlos durch die Nacht“. Foto: ZDF/Anelia Janeva

„Wir werden feiern und genießen“

Das Spektakel ist bunt und familientauglich, und immer mischt Helene mit. Sie singt, tanzt und wirbelt akrobatisch durch die festliche Kulisse. Die 33-jährige Blondine begrüßt ihre Gäste wie gute Freunde: „Wir werden feiern und genießen.“ Auf der Bühne verbreitet schillerndes Feuerwerk Festtagsstimmung. Große Szenen mit Tänzern, Skatern und Chorsängern formieren sich zu üppigen Bildern. Die Gastgeberin trägt Glitzerroben in Silber und Gold.

So geht's ab bei der Helene-Fischer-Show

Parodien mit Barbara Schöneberger. Foto: ZDF/Anelia Janeva

Barbara Schöneberger schmettert „Probier’s mal mit Gemütlichkeit“ aus dem Dschungelbuch – aber im Stil von Herbert Grönemeyer. Das weihnachtliche „Leise rieselt der Schnee“ röhrt sie wie Nina Hagen (was macht die eigentlich?). Helene Fischer hält mit: „Mein kleiner grüner Kaktus“ stimmt sie an wie Tina Turner – und schüttelt die blonde Mähne wie die große Rocklady, zur lautstarken Freude des Publikums.

„Atemlos“ kommt in einer neuen Variante

Am Jahresende schaut Helene Fischer auch zurück. Max Giesinger singt seinen Riesenhit „Wenn sie tanzt“ über den anstrengenden Alltag mit Kindern. „Er hat es seiner Mutter gewidmet“, erzählt Fischer. Auch ein kleines Mädchen rührt das Publikum. „You raise me up“ singt die zehnjährige Celine aus Hongkong mit großer Stimme. „Ich bin immer auf der Suche nach jungen Talenten“, sagt die Gastgeberin.

So geht's ab bei der Helene-Fischer-Show

Max Giesinger und Helene. Foto: ZDF/Anelia Janeva

Ihren eigenen Ohrwurm „Atemlos durch die Nacht“ fetzt sie diesmal in einer rockigen Version, „Herzbeben“ kommt voller Tempo zusammen mit Stephanie Stumph: Die Schauspielerin hat den Hit geschrieben. Mit Schlagersängerin Vanessa Mai tanzt und singt Helene Fischer rasant im Duett: „Verdammt ich lieb‘ Dich“.

Zirkusluft verbreitet die Truppe Diavolo. Die Akrobaten setzen eine riesige Wippe in Bewegung und fliegen mit gewaltigen Sprüngen durch die Luft. Helene Fischer macht unerschrocken mit. Wie eine Artistin hängt sie bei einer schwindelerregenden Nummer an einem Seil und schwebt über der Bühne.

So geht's ab bei der Helene-Fischer-Show

„Tanz der Vampire“ und Helene Fischer. Foto: ZDF/Anelia Janeva

Die „Helene-Fischer-Show“ gibt es seit 2011. Die ersten beiden Ausgaben zeigte die ARD. Das ZDF präsentiert die in Kooperation mit dem ORF und dem SRF ausgestrahlte Sendung zum fünften Mal. Im vorigen Jahr schalteten über sechs Millionen Zuschauer ein.

Übrigens: Aufgezeichnet wurde die Sendung am 9. und 10. Dezember in Düsseldorf vor jeweils rund 10 000 Zuschauern. (Ulrike Hofsähs, dpa/KT)

So geht's ab bei der Helene-Fischer-Show

Frau Fischer und Herr Schweighöfer. Foto: ZDF/Anelia Janeva

 

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren