12.07.2020 16:44 Uhr

So haben sich das „Bachelor“-Paar Alex und Wio kennengelernt

Liebe am Arbeitsplatz? Bei Wio und Alex hat es geklappt. Nur ohne Büro, sondern über diese App.

STARPRESS/cinnemon red

Alexander Hindersmann (31) und Wio Psiuk (28) sind das neue Traumpaar am „Bachelor“-Himmel. Die zwei sehr attraktiven Turteltauben daten seit einigen Wochen. Auf Instagram erzählte der sympathische Kieler jetzt, wie sie kennenlernten.

Kennenlernen über Instagram

Die kurze Antwort lautet: Über Instagram. Die lange folgermaßen. Powerfrau Wio hatte Alex bereits im Februar 2019 schon einmal angeschrieben. Dieser hatte ihren ersten Annäherungsversuch aber übersehen. Im Nachhinein witzelt er selbst: „Hätte ich das damals gesehen, dann hätte ich vielleicht kein zweites Mal zur Bachelorette gehen müssen“. (Und „Bachelor in Paradise“ hätte er sich auch sparen können, aber was macht man nicht alles für einen kostenlosen Thailand-Aufenthalt.)

Quelle: instagram.com

So reagierte Alex erst zehn Monate später ebenfalls auf eine Story des Models. Von da an unterhielten sie sich immer wieder locker über Instagram. Wio zeigte weiterhin Initiative. Denn als Alex ihr berichtete, dass er auf den Rückweg von Dreharbeiten in Köln durch Vios Wohnort Münster mit dem Zug gefahren war, fragte sie nur keck zurück: „Dann hätten wir uns doch treffen können? Man kann aus einem Zug auch aussteigen, wenn er anhält.“

Wios freche Art überzeugte den dreifachen Bachelor-Teilnehmer. Eine Woche später hatten die Promis dann ihr erstes Date.

Wio und Alex wollen zusammenziehen

Wie Alex erzählt, bekam er dabei gleich zwei dicke, fette Portion Vogelkacke ab, Wios futtert vor ihm wie ein Scheunendrescher und er kam aus dem Lachen gar nicht mehr raus. Genauso soll es auch sein. Nach dem ersten Treffen folgte das erste Date mit dem ersten Kuss und heute sind die beiden über beide Ohren ineinander verliebt.

Aktuell führen sie eine Fernbeziehung zwischen Münster und Kiel. Für das Paar steht allerdings jetzt schon fest, dass sich das ändern soll. Da bleibt nur die Frage, in welcher Stadt sie ihr gemeinsames Zuhause gründen wollen.

Das könnte Euch auch interessieren