Dienstag, 20. August 2019 23:58 Uhr

So lange tragen die meisten Amis ihre Schlüpfer

Foto: Milkovasa/Shutterstock

„Too much information“, wie die Amerikaner sagen würden. Eine Umfrage des US-Unternehmens Tommy John wollte herausfinden, wie lange die meisten Amis ihre Unterwäsche tragen. Zutage kamen erschreckend ekelhafte Ergebnisse.

Die meisten von uns haben es sicher schon geahnt: Ja, es gibt viele Menschen, die nicht täglich ihre Unterwäsche wechseln. Laut einer neuen Umfrage wechseln sogar nur 42 Prozent der Amerikaner täglich ihren Schlüpfer. Mit 45 Prozent gab beinahe die Hälfte aller Befragten an, ihren aktuellen String, Slipper oder Boxshorts seit zwei Tagen oder länger am Körper zu haben.

Weitere 13 Prozent meinten sogar, seit mehr als seiner Woche das gleiche Teil Unterwäsche zu tragen! Wobei es sich bei zwei Drittel dieser Langzeit-Unterhosen-Träger um Männer handelte. Frauen zeigten sich in der Frage Intimhygiene dann doch um einiges sauberer.

Quelle: instagram.com

Haltbarkeit für Unterwäsche

Tommy John wollten ebenso wissen, wie lange bei meisten Menschen ihre Unterwäsche besitzen, bis sie diese entsorgen. Die Hälfte der Befragten antworteten, ihre Slips nach circa einem Jahr im Gebrauch wegzuschmeißen, während weitere 38 Prozent ihren aktuellen Schlüpfer schon vor so langer Zeit gekauft haben, dass sie sich gar nicht mehr erinnern könnten, wann das genau gewesen sei.

Das Unterwäsche-Unternehmen empfiehlt allerdings Slips jeglicher Art nach sechs bis zwölf Monaten in dem Müll zu katapultieren. Dies soll das Risiko einer Infektion im Intimbereich vermindern.

Hierzu sollte man allerdings ehrlicherweise anmerken, dass eine Underwear-Firma natürlich ein wirtschaftliches Interesse daran hat, dass Menschen so oft wie nur möglich neue Schlüpfer kaufen.

 

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren