Samstag, 12. Juni 2010 12:53 Uhr

So schleimt sich Shia LaBeouf bei den Schwiegereltern ein

Los Angeles. Hollywood-Star Shia LaBeouf (24) brachte den Eltern seiner Freundin Carey Mulligan (25) Geschenke zum ersten Treffen mit.  Der Mime (‚Transformers – Die Rache‘) ist seit vergangenem November mit der hübschen Britin (‚An Education‘) zusammen, nachdem sie sich am Set des Films ‚Wall Street: Geld schläft nicht‘ kennenlernten. Die Eltern der schönen Aktrice standen der Romanze anfangs misstrauisch gegenüber, weil sie sich sorgten, dass der Leinwandheld zu schrill für ihre Tochter wäre, doch er konnte sie schnell für sich gewinnen.
„Shia gab sein Bestes, um zu beweisen, dass er der Richtige sei“, verriet ein Insider. „Sie fanden es süß und er genoss es, sie ein bißchen zu verwöhnen.“

Der Schauspieler kam mit Geschenken bepackt zum Treffen mit seinen potienziellen Schwiegereltern – ein ‚Hermes‘-Schal für Mulligans Mutter Nano und ein ‚iPad‘ für ihren Vater Stephen. Er reiste sogar extra nach London, um dem Paar zu beweisen, dass er es ernst mit ihrer Tochter meint.
Die Bemühungen scheinen gefruchtet zu haben, die Mulligans freuen sich mittlerweile riesig für ihre Tochter und machen die ganz verrückt, weil sie sie ständig über die Beziehung ausquetschen. Da hat Shia LaBeouf ganze Überzeugungsarbeit geleistet. (CoverMedia)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren