So sportlich verbrachten Prinz William und seine Kinder den Vatertag

Prinz William verbrachte den Vatertag am Sonntag sportlich. (ili/spot)
Prinz William verbrachte den Vatertag am Sonntag sportlich. (ili/spot)

360b/Shutterstock.com

21.06.2021 11:37 Uhr

Prinz William und seine Kinder Prinz George und Prinzessin Charlotte halfen beim Start eines Halbmarathons auf dem Anwesen der Queen in Norfolk.

Am 21. Juni feierte Großbritannien den Vatertag: Prinz William (39) verbrachte den Tag bei einem Halbmarathon, der auf dem Gelände des Anwesens seiner Großmutter, Queen Elizabeth II. (95), Sandringham in Norfolk, veranstaltet wurde. Doch was wäre ein Vatertag ohne Kinder? Und so begleiteten ihn seine beiden ältesten, Prinz George (7) und Prinzessin Charlotte (6), zu dem Event, das am Tag vor seinem 39. Geburtstag stattfand.

Gemeinsam half das Trio beim Countdown des Rennens und feuerte die Läufer anschließend an, wie die „Daily Mail“ meldet.

„Happy Father’s Day“

Die Mutter der beiden, Williams Ehefrau Herzogin Kate (39), und der jüngste gemeinsame Sohn, Prinz Louis (3), waren bei dem Sportevent nicht vor Ort. Dafür sind sie in dem kleinen Clip zu sehen, den William und Kate auf ihrem Instagram-Account posteten. Zu dem Schriftzug „Happy Father’s Day“ (Dt. „Glücklicher Vatertag“) erscheint eine Bildercollage, auf denen vier Väter der königlichen Familie zu sehen sind.

Das erste Foto zeigt den verstorbenen Prinz Philip (1921-2021) mit seiner Frau, der Königin, nebst den Urenkeln George, Charlotte, Louis sowie vier weiteren Urenkeln. Nicht dabei ist Archie (2), der Sohn von Williams Bruder Prinz Harry (36) und dessen Ehefrau Herzogin Meghan (39) – Tochter Lili kam nach Philips Tod zur Welt.

Als nächstes Foto erscheint Kate mit ihrem Vater Michael Middleton (71) am Tag ihrer Hochzeit im April 2011.

Das dritte Foto zeigt Prinz Charles (72) mit seinen Söhnen William und Harry vor einem schottischen Anwesen lässig im Gras liegend.

Auf dem letzten Bild ist William in Uniform mit seinen drei Kindern zu sehen, die sich eng an ihn kuscheln.

Auch die Queen erinnert am Vatertag an zwei Väter

Queen Elizabeth II. postete ebenfalls ein Foto anlässlich des Vatertags auf ihrem Social-Media-Kanal. Zu sehen sind sie und ihr Mann, Prinz Philip, der am 9. April auf Schloss Windsor an Altersschwäche gestorben ist. Die beiden bekamen vier gemeinsame Kinder.

Auf dem Schwarz-Weiß-Foto ist aber auch ihr eigener Vater, König George VI. (1895-1952), zu sehen. Die drei Erwachsenen strahlen den kleinen lachenden Prinz Charles an, der auf einer Tierskulptur sitzt.