18.10.2008 10:22 Uhr

So teilen Madonna und Guy Ritchie Haus und Hof

Madonna und Guy Ritchie einigen sich offenbar außergerichtlich, weitab von einer kolportierten öffentlichen Schlammschlacht. Dem 40-jährigen Regisseur werden umgerechnet mindestens rund 26 Millionen Euro, und weitere Besitztümer im Wert mehrerer Millionen Euro zugesprochen. Darunter das 1200 Hektar Ashcombe Landhaus-Gut in Berwick St John in Wilts, den Pub „Punch Bowl“ in Mayfair (Wert 3,2 Euro) und ein weiteres Anwesen. Der Gesamtwert soll 77 Millionen Euro betragen. Madonna behält dagegen ihre Anwesen in New York und Los Angeles. Ein Insider sagte dazu: „Die Verhandlungen sind relativ schmerzlos über die Bühne gegangen. Guy wusste, was er will und Madonna wusste, was sie behalten möchte.“ Ritchies Vermögen wird auf rund 35 Millionen Euro geschätzt. Für eine Einigung über die drei Kinder Lourdes (12) Rocco (8) und David Banda (3) werde ein Kompromiß erwartet.

Freunde wissen unterdessen zu berichten, dass sich Guy nun wieder andeen Frauen an den Hals werfen will, die ihn ohnehin immer sehr mochten: „Jetzt, wo alles vorbei ist, will ein wenig Spaß haben- etwas, das in seinem Leben schon viel zu lange fehlte.“ Mehr Guy Ritchie gestern in London: FOTOS

Madonna heute in New York: FOTOS

(PV)

Das könnte Euch auch interessieren