10.10.2020 19:57 Uhr

„Sommerhaus der Stars“: Lisha und Lou sind die großen Sieger

Wer gewinnt das „Sommerhaus der Stars“? Real oder digital? Während wir noch einige Folgen Fernseh-Spaß bis zum Finale haben, hat sich das Netz bereits entschieden.

Foto: TVNOW / © Stefan Gregorowius

Was im „Sommerhaus“ passiert, bleibt im Sommerhaus? Nichts da: Alles das, was die Paare in der westfälischen Promi-WG so tun und lassen und unterlassen, hat Folgen. Real – und auch digital!

Das Netzt hat seine Liebe klar verteilt

Denn schon jetzt steht fest: Für die Teilnehmer der RTL-Realitiy-Show „Sommerhaus der Stars“ ist das Trash-Format der ideale Followermagnet. Wer gefällt, merkt das nicht nur im echten Leben, sondern auch auf Social Media. Im Bestfall regnet es Likes und Herzen und neue Fans, ansonsten warten weggebrochene Werbedeals, weniger Follower, Hasslatten und Shitstorms auf die Ex-Bewohner. Während der Sieger des Formates noch nicht fest steht, hat das Netz schon jetzt seine Liebe klar verteilt.

Gewinne bei Lisha und Lou gehen in die Zehntausende

Den wohl größten Anstieg an Followern können die YouTuber Lisha und Lou verzeichnen. Sage und schreibe 121.000 Follower konnten sie in den letzten 30 Tagen laut Onlinetool socialblade.com dazugewinnen. Das ist ein unglaubliches Plus von 50.000 Prozent im Gegensatz zum Vormonat. Diese Statistik kann sich sehen lassen. Vor allem: Mehr Erfolg, bei weniger Arbeit. Denn immerhin war im entsprechenden Zeitraum rund 20 Prozent weniger Content auf dem Instaprofil der beiden bodenständigen Berliner Alltags-Philosophen zu finden. Inzwischen bestaunen rund 389.000 Follower täglich die digital ausgelebten Höhen und Tiefen von Silly und Silly.

View this post on Instagram

300.000 mal DANKE ! Für 300.000 Follower ?? ihr seid UNGLAUBLICH !!! So viele neue Follower? (herzliche willkommen) in der #BossCommunity ?? und an alle älteren Follower „DANKE FÜR EURE TREUE UND LOYALITÄT“ ??… wir hätten niemals gedacht das wir eines Tages auf YT kurz vor 400K stehen und auf insta 300K zu schaffen. Wir wurden belächelt, beleidigt, provoziert, runtergemacht und haben trotzdem immer weiter gemacht. Weil IHR uns zu jeder Zeit Kraft und Halt gegeben habt. Ihr seid der Grund dafür, das wir heute sind wo wir sind. Das unser Kühlschrank voll ist, wir niemanden mehr nach Geld fragen müssen und schuldenfrei sind. Wir lieben euch !!!!!!!!!!!!! Ihr seid und bleibt der Boss, aller Communitys ?? #loyalty #loyaltyisroyalty? #bosscommunity #loveyall #unbeatable

A post shared by ?????&??? ??? ??.&???. ?????? (@lishaandlou_the_originals) on

Zuwachs trotz Bluthochdruck und betrunkener Brüllafferei

Auch die menschgewordene Muckibude – aka Andreas Robens samt Sparringspartner Caro – haben auf ihrem gemeinsamen Profil ein Plus vom 18.400 Followern in den letzten 30 Tagen.

Und wie sieht es beim Rest der Auswanderer-Front aus? Die Pharos sind nicht sehr aktiv auf Instagram. Ganze 216 Beiträge gibt es dort zu bestaunen. Aktuell von 3536 Abonnenten. Katzenberger-Mama und Hardcor-Pfälzerin Iris Klein hingegen konnte in den letzten 30 Tagen 14.000 neue Follower zu ihren ehemals 170.000 dazugewinnen. Inzwischen sind es sogar 184.000.

Galerie

Sommerhausspitzel und Jesus-Freaks liegen gleich auf

Obwohl Ex-DSDS-Zicke Annemarie Eilfeld und ihr „Hasenfloh“ Tim  in der aktuellen Staffel vom „Sommerhaus“ nicht gerade ur-sympathisch sondern eher überambitioniert, latent verspannt, berechnend und zu siegessicher daherkommen, können sich beide über einen saftigen Zuwachs an Followern aus Insta freuen. Dabei hat Sommerhaus-Spitzel Annemarie in den letzten 30 Tagen rund 50 Prozent weniger Content kreiert. Trotzdem konnte sie fast 10.000 neue Follower gewinnen – und hat sich aktuell bei 38.800 eingependelt. In diese Größenordnung liegt auch der Zuwachs bei Ex-Playboy-Nackedei und Jetzt-Jesus-Freak Diana Herold. Ihr folgen aber inzwischen immerhin 52.200 Geschöpfe – erleuchtet oder auch nicht.

Kuss, Kubi, Kuss: Kaum Zuwachs für Skandalnudel

Spuckalarm, Pegeltrinken, Psychosen und ganz viel Kuss, Kubi, Kuss: Kein Wunder, dass weder Georgina Fleur noch ihr Wut-Verlobter Kubilay digitale Erfolge nach ihrem Psycho-Cameo im Haus verzeichnen können. Auf Instagram gab es jedenfalls kaum Zuwachs für die Skandalnudel. Ihre Followerzahl steht nach wie vor bei 52.9000. Inzwischen ist sogar der Beziehungsstatus der beiden sedierten Krawalltüten nicht mehr klar.

View this post on Instagram

PROMIBOXEN ?

A post shared by GEORGINA FLEUR ???? (@georginafleur.tv) on

Auch Henning Merten und Denise Kappes sind vergleichsweise abgeschlagen, wenn es um Fan-Zuwachs durch die Show geht. Das dürfte aber an ihrem eher stilleren Auftritt im Haus liegen. Das Paar hat im Vergleich zu den Vormonaten nicht allzu viele Anhänger dazugewonnen. Doch das kann den Influencern schnurzepiep sein, denn: Die beiden hatten  schon vor dem Sommerhaus mehr als eine halbe Millionen Insta-Follower zusammen auf ihren beiden Profilen.

Der digitale Sonderfall: Manipulator Mangold

Kommen wir jetzt zum digitalen Sonderfall der Staffel: Team Bachelor. Der hat zwar immer noch ansehnliche 334.000 Follower, aber einen Imageschaden am Bachelor-Bein, der digitale Folgen hat. Zwar konnte der Bachelor einen Zuwachs von fast 20.000 Follower generieren, während der Ausstrahlung jedoch musste er herbe Verluste hinnehmen. Durch den peinlichen Manipulator- und Mobberauftritt von Rosenkavalier Mangold und Freundin und Marionette Jennifer, verlor das ach so gut aussehende Paar nämlich bereits während der Ausstrahlung der ersten Folgen einige Partnerschaften mit Firmen, die ihren Namen nicht mehr in Verbindung mit dem Team Bachelor auf Instagram sehen wollten. Und auch danach gab es nur noch Shitstorm und Schelte für Andrejs Verhalten seiner Ex Eva gegenüber. Deren Einzug ins Sommerhaus dürfte dem Bachelor nachträglich in Erinnerung bleiben: als Vertreibung aus dem Social-Media-Paradies.

View this post on Instagram

Hey Leute, bin wirklich schockiert was hier auf meinem Profil die letzten Tage abgeht! An Alle, die meinen hier Hass und Negatives verbreiten zu müssen: Glaubt IHR das wirklich, was ihr da teilweise so schreibt? Wart ihr vor Ort? Ihr seht Ausschnitte, welche von 24 Stunden pro Tag in einer Exremsituation auf ein Minimum zusammengeschnitten wurden. Natürlich wirkt dann alles sehr extrem und polarisierend, sonst wäre so eine erfolgreiche Sendung auch nach einer Folge auserzählt. Lasst euch von solchen Formaten/Sendungen doch einfach unterhalten, denn nur um das geht es doch oder nicht?! Wer uns wirklich kennt weiß wie wir ticken und drauf sind! Ich habe grundsätzlich gegen niemanden etwas und bin offen, aber oft kennt man eben auch nicht alle Begleitumstände und die Geschichte hinter manchen Dingen und Personen. Ihr könnt gerne kommentieren und wir haben mit angemessener oder auch konstruktiver Kritik kein Problem, aber Hassorgien wollen wir HIER nicht. Es gibt genug Foren/Seiten wo ihr euch „auslassen“ könnt, wenn ihr das braucht! Wir sind positive Menschen und wollen mit euch positive Momente teilen und erleben. Wir sind dem Format und Sender dankbar, da man an neuen Sachen/Projekten immer wächst und Dinge verändern/verbessern kann in Bezug auf sein Umfeld und sich selber. Wie immer im Leben ist es ein ständiges Lernen und ein Veränderungsprozess. Danke an Alle, die Liebe, einen positiven Vibe, konstruktive Kritik und eine normale Konversation in unserem Posteingang hinterlassen! Happy weekend euch allen, bleibt positiv und spread some love???? ———————————————————————— #dregold #teamGold ———————————————————————— #kommentarFunktionEingeschränkt #stayPositive #keinPlatzFürHass #spreadLoveNotHate

A post shared by Andrej Mangold (@dregold) on

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Summer is back??? @agentlange hab Fernweh, time to leave… ———————————————————————— #dregold #teamGold #agentlange ———————————————————————— #fernweh #wanderlust #einfachWeg #vacationvibes #vacationmood #mallorca #palmademallorca #islandvibes Ein Beitrag geteilt von Andrej Mangold (@dregold) am Sep 14, 2020 um 10:37 PDT

Bachelor-Beef: Jenny deaktiviert ihr Insta-Account

Immerhin hält eine Freundin Jenny ihm bislang noch die Bachelor-Treue. Und: Der Ausflug ins Sommerhaus an der Seite von Manipuator Mangold hat sie sogar eigentlich eher beliebter gemacht. Denn bei wenigen Verlusten konnte sie rund 27.400 neue Follower gewinnen – und kommt inzwischen auf 243.000 Abonnenten. Trotzdem ist ihr der ganze digitale Beef wohl doch an die Nieren gegangen. Kurzfristig hatte sie ihr Insta-Account sogar deaktiviert. Allerdings nur einen halben Tag…

Nicht real, aber digital: Alle lieben Eva!

Und wer bleibt da noch übrig? Richtig: Eva! Die Geheimzutat von RTL, um den diesjährigen Sommerhaus-Eintopf so richtig zum Überkochen zu bringen. Während Bachelor Andrej noch zu Beginn des „Sommerhauses“ über Eva Benetatou und ihre kleine Anhängerschaft im Netz lästerte, stieg ihre Followerzahl völlig unbeeindruckt vom Manipulator Mangold um 86.000 auf 145.000 an. Und ob man sie nun mag oder nicht. Und ob RTL sie zum Opfer geschnitten hat, hinter dessen Fassade sich eigentlich eine Giftnatter versteckt, sei jetzt mal dahin gestellt.

Fakt ist: Eva dürfte am Ende der Show auch eine der wenigen Promis aus dem „Sommerhaus“ sein, die vielleicht keinen finanziellen, dafür aber einen viel kostbareren Gewinn mit nach Hause nehmen: einen Imagegewinn. Und der kann auf lange Sicht viel mehr wert sein, als 50.000 Euro.

Das könnte Euch auch interessieren