11.10.2020 16:53 Uhr

„Sommerhaus der Stars“: So bringt Lou Lisha zum Ausrasten

Silly und Silly verbindet eine große Liebe, aber auch eine große Lust, sich zu streiten, um sich ganz schnell wieder zu versöhnen. Doch in Folge acht vom „Sommerhaus der Stars“ bringt Lou seine Lisha mit einem folgenschweren Vergleich so richtig auf die Palme.

TVNow

Sie streiten sich, sie zicken sich sogar derbe an – aber: Lisha und Lou lieben sich auch von ganzem Herzen. Daran dürfte wohl kein Zweifel bestehen. Das Team Silly und Silly gehört im „Sommerhaus der Stars“ nicht nur zu den Favoriten, sondern auch zu den Sympathieträgern.

Selbst wenn einige ihrer Gespräche gerne unterhalb der verbalen Gürtellinie stattfinden: Die YouTuber überzeugen mit Herz und Schnauze – und der von Manipulator Mangold leider zu Unrecht vereinnahmten – Authentizität.

Dunkle Wolken am YouTube-Himmel

Doch plötzlich ziehen dunkle Wolken am Pärchen-Himmel von Silly und Silly auf. Das sonst so harmonische Duo kommt in der heutigen Sonntagsfolge vom „Sommerhaus der Stars“ offenbar langsam an seine Grenzen. Der Ton untereinander wird (ja, tatsächlich möglich) rauer. Und besonders eine Äußerung von ihrem Liebsten bringt Lisha richtig auf die Palme.

Folge acht hat gleich so einige Highlights zu bieten. Eigentlich sollte nach dem Bachelor-Gate samt Vertreibung aus dem Sommerhaus-Paradies durch Erbsünde Eva, endlich Ruhe einkehren in der westfälischen Wohngemeinschaft. Doch genau das Gegenteil ist der Fall: Die Robens frönen weiter ihrer sommerhausgemachten Ehekrise – und auch bei Lisha und Lou scheint der Lager-Koller einzusetzen. Und so hat Lisha am Ende nicht nur Stress mit BFF Annemarie, sondern auch mit ihrer besseren Hälfte Lou.

„Sommerhaus der Stars“: So bringt Lou Lisha zum Ausrasten

Foto.:TVNOW

Lou wagt den Vergleich – Lisha flippt aus!

Grund für die kurze Zickerei: Ein achtloser Ausspruch von Sherlock Lou, der sich geschickt bei seinen Bewohnern einschleimen will, um möglichen Nominierungen zu entgehen. Soweit die Taktik von Silly und Silly in der Theorie – in der Praxis ist noch Luft nach oben. Jedenfalls wanzt sich Neu-Labertasche Lou sogar proaktiv an den Anhang vom Erzfeind ran: Evas Verlobten Chris. Im Vier-Augen-Gespräch mit dem sagt Lou: „Die sind eigentlich sehr ähnlich in ein paar Hinsichten, Einstellungen.“

„Sommerhaus der Stars“: So bringt Lou Lisha zum Ausrasten

Foto: TVNOW

„Wie kann man mich mit so nem Dreck vergleichen?“

Gemeint sind mit „die“ seine Lisha und Chris‘ Verlobte Eva. Schon der Zuschauer ahnt: Ganz dünnes Eis, Lou! Und richtig: Als Lisha von dem für sie völlig unfassbaren Vergleich erfährt, ist sie geschockt: „Du hast mich mit Eva verglichen? Wie kann man mich mit so nem Dreck vergleichen?“, schimpft sie. Doch Lisha wäre nicht Lisha, wenn sie sich nicht ziemlich schnell wieder einkriegen würde. Das ist auch absolut nötig, denn: Generell läuft es in Folge acht nicht richtig rund für Silly und Silly.

„Sommerhaus der Stars“: So bringt Lou Lisha zum Ausrasten

Foto: TVNOW

Galerie

Können Lisha und Lou der Nominierung entgehen?

Der WG-Alltag zerrt an den Nerven, strategische Neuausrichtungen müssen überdacht werden – und dann auch noch die Spiele! Beim ersten Spiel „Einparken“ ärgert sich Lisha so sehr über ihren Lou, dass sie abbricht. Damit wird es allerdings eng. Denn am Ende der Folge sind nur noch zwei Paare übrig, die nominiert werden können. Und Lisha und Lou bleibt nur noch eine Chance, sich vor einer Nominierung zu schützen. Werden sie diese Chance ergreifen? Oder doch nicht? Welche Überraschung im Sommerhaus sonst noch wartet und was Lisha und Lou damit zu tun haben, das gibt es heute Abend ab 20:15 bei RTL zu sehen oder auf Abruf bei TVNOW.

Das könnte Euch auch interessieren