16.10.2020 19:00 Uhr

„Sommerhaus der Stars“: Wie viel Giftschlange steckt wirklich in Eva?

Eva Benetatou ist definitiv die Bewohnerin, die dieses Jahr am meisten im „Sommerhaus der Stars“ polarisiert. Von den einen gehasst – und den anderen geliebt.

imago images / Sven Simon

Diejenigen, die Eva Benetatou (28) bereits aus früheren Fernseh-Show kennen, wissen, dass sie auf keinen Fall so unschuldig ist, wie sie in der noch laufenden „Sommerhaus der Stars“-Staffel dargestellt wird. Doch wie giftig ist die 28-Jährige wirklich? Ein Blick auf ihren Werdegang im Trash-TV spricht Bände…

So war sie beim „Bachelor“ 2019

2019 schaffte es Eva ins Finale vom Bachelor. Andrej Mangold musste sich zwischen ihr und Konkurrentin Jennifer Lange entscheiden. Seine Wahl fiel auf Jennifer. Und seit diesem Zeitpunkt beweist Eva, dass sie keine gute Verliererin ist. Schon während der Dating-Show enttarnte das Publikum Eva als eiskalte Lügnerin. In der sechsten Folge verriet die Bachelor-Verliererin den Zuschauern, dass sie in ihrer Freizeit total gerne an der Düsseldorfer Kö sitzt, einen Espresso trinkt und die Menschen mit ihren krassen Auto beobachtet. Aha! Ein super cooles Hobby, Eva. Das peinliche daran war, dass Andrej ihr kurz darauf offenbarte, dass er Düsseldorf und die Kö total überheblich findet, ihm sei das zu viel Show. Daraufhin antwortete Eva ganz trocken: „Finde ich auch albern.“

Leider konnten zu diesem Zeitpunkt nur die Zuschauer Evas falsches Spiel entlarven. Der arme Andrej lud die 28-Jährige zu den Dream-Dates auf Kuba ein, trotzdem reichte es am Ende nicht für Eva. Obwohl die Sendung bei Ausstrahlung lange abgedreht ist, scheint diese Zeit nicht genug für Eva gewesen sein, um ihre bittere Abfuhr zu verkraften. Nach ihrem Exit erzählte Frau Benetatou der Presse, dass sich Der Bachelor nicht für eine Frau, sondern mit Jennifer für ein Mädchen entschieden hätte. Diese Aussage ist natürlich auch nicht sehr reif und ausgewogen… Des Weiteren plauderte sie gegenüber „RTL“ weiter: „Ja wir haben miteinander geschlafen.“ Seitdem erwähnte Eva ihr Techtelmechtel in ihr jeder möglichen Sekunde. Von einer reifen Frau ist nichts zu sehen, stattdessen sehen wir ein missgünstiges und verletztes Mädchen.

Quelle: instagram.com

So war Eva bei „Promi Big-Brother“ 2019

Bei der Reality-Show „Promi Big Brother“ fiel Evas aufgesetzte Maske ein zweites Mal. Nachdem sie bei ihrer Teilnahme beim Bachelor keine Fans dazu gewinnen konnte, dachte sie sich wohl das es bei der SAT1-Show besser läuft. Falsch gedacht! Das Gegenteil traf ein und die unsympathische 28-Jährige sammelte immer mehr Zuschauer, die gegen sie waren. In der fünften „Pbb“ Folge konnte Eva ihr wahres Ich nicht mehr zurück halten. Die Zickereien fingen an: Keine Kippen und keinen Kaffee gab es für die Ex-Bachelor Teilnehmerin im armen Bereich. Daraus folgte, dass Eva ihren Stuhlgang nicht mehr fortführen konnte. Es klappte einfach nicht auf dem Örtchen und das machte die 28-Jährige richtig sauer. Als die Kandidaten sich etwas aus dem Automaten aussuchen durften, bestand Eva selbstverständlich auf ihre wichtigen Zigaretten. KFZ-Mechatroniker und „Big Brother“ Urgestein Zlatko Trpkovski (43) fiel zu Evas Egoismus nur das ein: „Du denkst allen Ernstes, du bist die Prinzessin! ‚N bisschen selbstverliebt biste schon, oder?“ Die 28-Jährige antwortete darauf: „Wir lieben uns doch alle selber?“ – na perfekt: und Eva liebt sich am meisten. Auch mit Chris (32), dem Ex-Freund von Shirin David, geriet das Ex-Bachelor Girl einige Male aneinander. Sie nannte ihn sogar einen „Hurensohn“. Nach ihrem Rauswurf bei Promi BB ging es sogar so weit, dass sie ihre Kommentarfunktion auf Instagram ausstellen musste. Denn die Zuschauer hatten keine lieben Worte für die unsympathische 28-Jährige übrig.

Quelle: instagram.com

So war sie bei „Promis unter Palmen“ 2020

Unscheinbar und farblos: Das war Evas Rolle bei „Promis unter Palmen“. Sie war so langweilig, dass selbst der wortgewandten Désirée Nick am Ende nichts mehr zu ihr einfiel. Bereits in der zweiten Folge musste sich die Düsseldorferin aus der schönen Thailand-Villa verabschieden. Ihre Mitstreiter wählten sie knallhart raus. Im Nachhinein erzählte Eva bei „Guten Morgen Deutschland“, dass sie furchtbare Angst vor Désirée Nick hatte: „Ich bin ja auch nicht die Größte und dann steht da so eine Désirée Nick neben mir und die war ja so impulsiv. Da dachte ich mir, gleich klatscht die mir auch noch eine.“ Obwohl Eva doch selbst immer ein großes Mundwerk hat, konnte sie sich nicht gegen Désirée beweisen. Die 28-Jährige wollte den Zuschauern endlich zeigen, was wirklich hinter der Frau steckt, die mit dem Bachelor geschlafen hat. Wirklich geklappt hat das leider nicht. Die Zuschauer haben Eva in der selben kurzen Zeit wieder vergessen, wie auch ihr Aufenthalt in der Villa war.

Quelle: instagram.com

Galerie

Ihre neue Rolle beim „Sommerhaus der Stars“ 2020

Mit einem fetten Grinsen im Gesicht zogen Eva Benetatou (28) und ihr Verlobter Chris ins „Sommerhaus“. Dass das für schockierte Mienen beim Ex-„Bachelor“ Andrej Mangold und seiner Freundin Jenny sorgte, war nicht nur vorherzusehen, sondern definitiv genau so geplant. Denn Eva belegte damals in der „Bachelor“-Staffel den zweiten Platz hinter Jenny und prahlte hinterher damit, dass sie beim Dream-Date Sex gehabt hätten. Natürlich kam das ausgelutschte Thema schnell auf den „Sommerhaus“-Tisch und die Fronten verhärteten sich. Eva und Chris bekamen Verstärkung in Form von Diana Herold und ihrem Mann Michael. Alle anderen standen ausnahmslos hinter Andrej und Jenny. Zwei Grüppchen wurden gebildet. Doch Eva wollte das Thema „Bachelor“ für die Zuschauer endlich abhaken und suchte vor allen Kandidaten das Gespräch mit den beiden. Aber Andrej blockte lauthals ab und zeigte sich von seiner zickigen Seite. „Das Thema mit dir ist durch“, motzt er!

Quelle: instagram.com

Was dann folgte, ist ein kleines Wunder: Im Haus wuchs der Hass, aber Eva bekam komischerweise immer mehr Zuspruch von den Zuschauern, obwohl sie von vielen zuvor als Zicke abgestempelt wurde. Auf Instagram wächst ihre Follower-Zahl täglich. Ihre Likes haben sich ums 30-fache vervielfacht !!!  Bei ihrer Teilnahme an den anderen Reality-Shows hatte Eva knapp über 1000 Likes, jetzt haben ihre Bilder im Durchschnitt um die 30.000 Likes. Ein krasser Anstieg für die einst unbeliebte 28-Jährige. Ein Fan schreibt unter einem neuen Bild bei Instagram: „Liebe Eva, eigentlich war ich nie ein Fan von dir – mit deiner sympathischen Art bei Promis unter Palmen und jetzt im Sommerhaus der Stars hast du wirklich das Gegenteil bewiesen! Ganz toller, starker Charakter – und du bist so viel besser als das, wie du nach dem Bachelor dargestellt wurdest. Andrej und Jenny haben jetzt ganz Deutschland ihr Gesicht gezeigt. Du hast einen ganz tollen Mann an deiner Seite, ich hoffe ihr rockt das Ding!“

Es bleibt also abzuwarten, ob Eva als Gewinnerin (der Herzen) aus dem „Sommerhaus“ gehen wird…

(Tatum Sara)

Das könnte Euch auch interessieren