Samstag, 7. Juli 2018 21:54 Uhr

Sommerhaus-Promipaare (6): Micaela Schäfer und Felix Steiner

Am Montag um 20.15 Uhr geht’s los. Dann ziehen wieder acht Promipaare unter ein bescheidenes Dach und kämpfen im ‚Sommerhaus der Stars‘ um den Titel „DAS Promipaar 2018“. Beim emotionalen Pauschalurlaub in Portugal wird das kuschlige Zusammenleben der Traumpaare erneut auf eine harte Probe gestellt.

Sommerhaus-Promipaare (6): Micaela Schäfer und Felix Steiner

Deutschlands berühmtestes Erotikmodel, Micaela Schäfer (34) und ihr Lebenspartner Unternehmer Felix Steiner (33). Foto: MG RTL D / Stefan Menne

Wer behält auf engstem Raum die Nerven? Wer meistert die Spiele? Und wer fliegt aus dem Sommerhaus? Wer wird das Promipaar 2018? In unserer losen Serie stellen wir alle acht Paare vor.

Erotik-Model, DJane und selbsternannte „Nacktschnecke“ Micaela Schäfer ist seit Dezember 2015 mit dem Unternehmer Felix Steiner liiert. Das Paar lebt gemeinsam in Berlin. Schäfer ist Deutschlands wohl berühmtestes Nackt-Model. Bekannt wurde die selbsternannte „Nacktschnecke“ 2006 durch ihre Teilnahme an der ersten Staffel von „Germanys next Topmodel“ (ProSieben). 2012 zog sie in der 6. Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ im Dschungel blank, musste das Camp erst kurz vor dem Finale verlassen und holte den vierten Platz.

Sommerhaus-Promipaare (6): Micaela Schäfer und Felix Steiner

Foto: MG RTL D / Max Kohr

Schäfer neigt durchaus zur Selbstironie, sagte über den Reiz der Show: „Uns reizt es vor allen Dingen andere verrückte Charaktere kennenzulernen. Ich bin ja der Meinung, dass diese Trash- und C-Promis alle einen absoluten Dachschaden haben, mich eingeschlossen. Da treffe ich dann auf Gleichgesinnte und das finde ich witzig.“

„Die Männer werden jubeln“

Und ist denn die Freizügigkeit von Micaela im Haus ein Problem? „Die Männer werden jubeln, dass Micaela im Sommerhaus ist, aber deren Frauen werden sicherlich Bedenken haben“, so Steiner im RTL-Interview. „Aber ich kenne Micaela und wir können uns alle auf nackte Tatsachen freuen.“ Zwei Wochen so eng beieinander. Könnte das Probleme bereiten? Felix Steiner: „Die Situation hatten wir noch nicht und ich bin selber sehr gespannt.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren