29.03.2008 11:22 Uhr

Sonntagfrüh beginnt Sommerzeit: Uhrzeiger werden vorgestellt

Zum 29. Mal werden in Deutschland in der Nacht zum Sonntag die Uhren auf Sommerzeit gestellt. Um Punkt 2.00 Uhr springen die Zeiger aller Funkuhren auf 3.00 Uhr. Oder man muß sie selber umstellen. Anders gesagt bedeutet das: Morgens wird es wieder später hell, dafür wird es am Abend später dunkel. 62 Prozent der Bundesbürger sind gegen den Wechsel zwischen Sommer und Winterzeit, wie aus einer Umfrage des Emnid-Instituts für „Bild am Sonntag“ hervorgeht. Nur 38 Prozent befürworten die unterschiedliche Sommer- und Winterzeit innerhalb der EU.

Das könnte Euch auch interessieren