Samstag, 27. April 2019 12:08 Uhr

Sophia Thomalla zieht mit ihrem Lover in die Türkei

Ich-Darstellerin, Model und Gelegenheits-Schauspielerin Sophia Thomalla hat vorübergehend eine neue Heimat: Das Model ist ihres Freundes wegen in die Türkei gezogen. Von ihm hängt es auch ab, wie lange das Paar dort bleibt.

Sophia Thomalla zieht mit ihrem Lover in die Türkei

Sophia Thomalla mit ihrer Frau Mutter Simone. Foto: WENN.com

Doe 29-jährige ist der Liebe wegen an den Bosporus gezogen. Ihr neuster Freund, Fußballtorwart Loris Karius (25), ist derzeit vom FC Liverpool an Besiktas Istanbul ausgeliehen. „Loris kann wegen des Trainings und der Spiele kaum nach Deutschland kommen“, sagte Thomalla der „Bild“-Zeitung.

Da müsse sie als Spielerfrau auch Abstriche machen. Die Türkei sei wunderschön, es gebe tolle Restaurants und nette Menschen. Ihr Aufenthaltsstatus sei zunächst für ein Jahr gültig. „Dann werden wir weitersehen. Es kommt darauf an, wie lange Loris hier spielt.“ Ab Sommer wolle sie auch Türkisch lernen: „Ich bin jetzt quasi Halbtürkin.“ Naja und ihre Wohnung in Berlin wolle sie auf jeden Fall erstmal behalten.

Mit denen war sie schon zusammen

Sophia Thomalla und ihre Männer: Von 2011-2015 zelebrierte sie zumindest öffentlich eine Liaison mit Rammstein-Sänger Til Lindemann. Im März 2016 heirate sie in den USA den norwegischen Sänger Andy LaPlegua, von dem sie sich 2017 scheiden ließ. Von 2017 bis 2019 zeigte sie sich mit dem britischen Musiker Gavin Rossdale, Frontmann der Band ‚Bush‘.

Seit Januar 2019 zeigt such Thomalla mit Loris Karius. (dpa/KT)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren