Freitag, 8. März 2019 11:54 Uhr

Sophia Vegas wehrt sich: „Wir haben eine Kamera, die Amanda überwacht“

Foto: WENN.com

Sophia Vegas kassierte mal wieder ordentlich Shitstorm, dass ist die 31-jährige nun schon gewohnt. Wieder einmal ging es um ihre neugeborene Tochter Amanda, die rund vier Wochen alt ist.

Sophia Vegas wehrt sich: „Wir haben eine Kamera, die Amanda überwacht“

Foto: WENN.com

Anstatt das junge Mutterglück zu genießen, urlaubt Sophia mit ihrem Liebsten aktuell in Mexiko, ganz ohne die kleine Amanda, die musste zu Hause bleiben. Dafür kassierte die Blondine prompt einen heftigen Shitstorm, wurde von ihren Followern u.a. als „herzlos“ bezeichnet.

Sophia wehrt sich gegen die Hater

Nun meldete sich Sophia via Videobotschaft an RTL und sagt: „Amandas Onkel und Tante passen auf Amanda auf. Auf jeden Fall, Amanda geht es gut. Wir sind jeden Tag im Kontakt, wir haben eine Kamera die sie überwacht.“

Quelle: instagram.com

Sophia und ihr Freund Daniel Charlier sind gerade in Mexiko und feiern seinen Geburtstag nach. Sophia erklärt: „Für Amanda ändert sich gar nichts und ich finde es absolut total in Ordnung, wenn man sich ein paar Tage zurückzieht und sagt, ‚Okay, jetzt brauch ich einmal ne Auszeit‘.“

Quelle: instagram.com

Außerdem findet sie, dass es kein richtiger Entspannungsurlaub ist und fügt hinzu: „Was nicht wirklich eine Auszeit ist, weil er Geburtstag hatte. Das war also ein Geburtstagstrip.“ Okay…

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren