30.11.2019 07:42 Uhr

Sophie Ellis-Bextor: „Ich wäre eine schreckliche Vollzeitmutter“

StarPress/ Patrick Becher

Sophie Ellis-Bextor freut sich auf Weihnachten mit ihrer Familie. Die 40-jährige Sängerin, die mit ihrem Ehemann Richard Jones fünf Söhne hat, liebt den Advent, da sie dann besonders viel Zeit mit ihrer Familie verbringt.

Aber auch soziale Belange haben für die Musikerin vor Weihnachten eine besondere Bedeutung. In einem Statement erklärt die „Murder on the Dancefloor“-Interpretin: „Was ich an Weihnachten liebe? Es ist Familienzeit und ich kann mein liebstes Weihnachtslied hören, ‚Christmas Wrapping‘ von The Waitresses.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Sophie Ellis-Bextor (@sophieellisbextor) am Dez 22, 2018 um 10:46 PST

Die Kinder gehen immer vor

Erst vor kurzem hatte Sophie darüber gesprochen, dass sie ihre Arbeit keinesfalls für ihre Kinder aufgeben würde, da sie sonst sehr wahrscheinlich als frustrierte Vollzeitmutter enden würde.

Im Interview mit dem „Red“-Magazin verriet sie: „Viele arbeitende Mütter versuchen, immer für alle da zu sein. Bei uns zuhause sind mindestens zwei Kinder total sauer, wenn ich sage, dass ich arbeiten muss. Sie fragen ‚Warum kannst du ihnen nicht sagen, dass du nicht singen kannst?‘ Ich sage dann ‚Ihr müsst aufhören, mich für das zu bestrafen, was ich liebe.‘ Die Arbeit macht mich zu einer besseren Mutter. Ich wäre eine schreckliche Vollzeitmutter.“