Mittwoch, 18. Oktober 2017 17:10 Uhr

Sophie Turner: Schneckenschleim im Gesicht?

Sophie Turner schwört auf das ’24K Gold Snail Gel‘-Pflegemittel. Die 21-jährige ‚Game of Thrones‚-Schönheit legt viel Wert darauf, ihre dunklen Augenringe zu bekämpfen. Dafür verwendet sie „immer“ das ungewöhnlich betitelte Produkt, das ihrer Meinung nach hält, was es verspricht.

Sophie Turner: Schneckenschleim im Gesicht?

Foto: Guillermo Proano/WENN.com

Mit ‚Elle UK Online‘ spricht die Schauspielerin über ihre Beauty-Hacks und verrät ihr nicht ganz so schleimiges Geheimnis: „Ich habe wirklich schlimme Ringe unter meinen Augen, deshalb setze ich immer diese ’24K Gold Snail Gel‘-Eye Patches auf. Sie sind nicht wirklich [aus Schnecken gemacht]! Ich lasse sie für 20 Minuten drauf, nehme sie ab und sie hellen meine Augen komplett auf. Es ist großartig, ich verwende sie immer.“

Jede  Menge Make Up daheim

Zudem gibt die ‚X-Men: Apocalypse‘-Darstellerin zu, privat „eine Menge Make-up“ zu besitzen, jedoch eigentlich gar „nicht viel Make-up“ zu tragen. Am liebsten lasse sich Sophie von den sozialen Medien inspirieren, wenn es um Beauty und Trends geht – auch wenn sie selbst nicht alles nachmachen möchte.

Quelle: instagram.com

So verrät Joe Jonas‘ Verlobte: „Ich finde eine Menge Inspiration auf Instagram – ich mag es wirklich, Looks zu finden, die mir stehen könnten. Ich nehme eine Menge Bilder mit zu meinem Make-up-Artist und sage ‚Können wir so etwas machen?, und dann kreieren sie davon inspiriert einen ganz neuen Look für mich.“ Nur die sogenannten ‚Feather Brows‘ sind nicht so ganz ihr Ding. Sophie denkt nämlich, dass sie „gar nicht genügen Haare“ auf ihren Augenbrauen dafür habe – außerdem sei es „irgendwie verrückt.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren