Top News
Samstag, 25. Mai 2019 23:04 Uhr

Spice Girls: Mel B stellt sich Kritik zum Tour-Start

Foto: Rocky/WENN.com

Das Tour-Debüt der Spice Girls in Dublin, Irland lief offenbar nicht ganz so perfekt ab, wie geplant. Mel B war allerdings das einzige Bandmitglied, das sich mit den ersten kritischen Stimmen zu ihrem Auftritt auseinandersetzte. Die Zuschauer hatten sich nämlich unter anderem über Soundprobleme beschwert, die sogar dazu führten, dass einige Fans das Konzert verließen.

Spice Girls: Mel B stellt sich Kritik zum Tour-Start

Foto: Rocky/WENN.com

In einem Video, dass die Sängerin am Samstagmorgen via Instagram-Story hochgeladen hatte, gibt sie zu, dass es beim Debüt der Gruppe Ton- und Stimmprobleme gab, versprach aber, die Tonqualität für die nächste Show zu verbessern.

„Hey Leute, Danke, dass ihr heute Abend an unserer Show in Dublin teilgenommen habt. Wir sehen uns in Cardiff und hoffen, dass der Gesang und der Sound viel, viel besser werden.“ Die Mutter von schien währenddessen genervt und gereizt zu sein und ließ das auch alle sichtlich hörbar durch ein tiefes Seufzen merken.

Quelle: instagram.com

Die anderen feiern sich auf Instagram

Nachdem Mel B scheinbar noch total verschlafen, direkt aus dem Bett heraus, sofort am Tag nach dem ersten Auftritt der „Spice Girls“- Reunion-Tour um 6 Uhr morgens das ehrliche Video teilte, besuchten ihre Bandkolleginnen Emma Bunton, Mel C und Geri Horner, Instagram nur, um über ihre Leistung zu schwärmen und ihren „unterstützenden“ Fans zu danken.

Die 46-jährige Geri entschied sich die Gegenreaktion der Fans zu ihrem Tour-Debüt völlig zu ignorieren und feierte ihr Comeback als Ginger Spice auf Instagram mit einem Foto, das sie in einem pompösen rot-blauen Kleid zeigt. Außerdem postete sie ein Bild, auf dem sie mit all ihren Bandkolleginnen Hand in Hand auf der Bühne zu sehen ist.

Quelle: instagram.com

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren