„Spider-Man: No Way Home“: Neuer Meilenstein an den Kinokassen

SpotOn NewsSpotOn News | 03.01.2022, 12:16 Uhr
"Spider-Man: No Way Home" stürzt an der Kinokasse nicht ab - im Gegenteil. (smi/spot)
"Spider-Man: No Way Home" stürzt an der Kinokasse nicht ab - im Gegenteil. (smi/spot)

©2021 CTMG. All Rights Reserved. MARVEL and all related character names: © & ™ 2021 MARVEL

"Spider-Man: No Way Home" setzt seinen Lauf fort. In den USA hat das Superheldenspektakel nun die Top 10 der erfolgreichsten Filme der Geschichte geknackt. Weltweit ist der dritte Spider-Film mit Tom Holland ebenfalls auf dem Weg.

Die Erfolgsgeschichte von „Spider-Man: No Way Home“ geht weiter. Der dritte Solofilm mit Tom Holland (25) als Spider-Man führte in den USA über den Jahreswechsel zum dritten Mal in Folge die Kinocharts an. Insgesamt spielte das Superheldenspektakel in nur drei Wochen in den Vereinigten Staaten bereits über 600 Millionen US-Dollar ein. Damit liegt „Spider-Man: No Way Home“ jetzt schon auf Platz 10 der Liste der erfolgreichsten Filme an den US-Kinokassen aller Zeiten.

Auch weltweit nimmt „Spider-Man: No Way Home“ Kurs auf die Top 10 der All-Time-Charts. Mit einem Einspielergebnis von 1,368 Milliarden US-Dollar liegt der Film aktuell auf Platz 12, überholte den hauseigenen Marvel-Konkurrenten „Black Panther“ (1,347 Milliarden) von 2018.

„Spider-Man: No Way Home“ belebt die Kinos neu

Sowohl in den Vereinigten Staaten als auch weltweit führt „Spider-Man: No Way Home“ die Jahrescharts 2021 an – obwohl er erst am 15. Dezember des Jahres in die Kinos gekommen war.

Der dritte Spider-Man mit Tom Holland und Zendaya (25) ist natürlich auch der erfolgreichste Film seit dem Beginn der Corona-Pandemie im Frühjahr 2020, die Schließungen von Kinos oder die Reduzierung von Sitzplätzen mit sich brachte.

Für die Verleiher und Kinobetreiber ist der Erfolg von Spidey auch ein Zeichen, dass wieder Normalität an der Kasse herrscht. Im Vergleich zum Vorjahr stieg der Umsatz in US-Kinos in 2021 laut „Variety“ um 91 Prozent.