Spielerische Workouts: Mit diesen Games halten Sie sich fit

SpotOn NewsSpotOn News | 31.01.2022, 22:31 Uhr
Mit diesen Games werden Kalorien spielerisch verbrannt - beispielsweise beim Tanzen. (wue/spot)
Mit diesen Games werden Kalorien spielerisch verbrannt - beispielsweise beim Tanzen. (wue/spot)

fizkes/Shutterstock.com

Gemütlich herumsitzen und eine Runde zocken? Hier nicht! Diese Games verbessern unsere Fitness spielerisch.

Wer mit einer tollen Figur in den Frühling starten möchte, sollte schon jetzt auf seine Ernährung achten und etwas für seine Fitness tun. Auch Videospiele können dabei helfen, wie die folgenden fünf Games zeigen.

„Just Dance 2022“

Wie der Titel bereits verrät, dreht sich in „Just Dance 2022“ für Sonys PS4 und PS5, Nintendo Switch, Xbox Series X/S, Xbox One und Google Stadia alles ums Tanzen. Spielerinnen und Spieler schwingen allein oder mit Freunden zu Songs wie „Run the World (Girls)“ von Beyoncé (40) oder Camila Cabellos (24) „Don’t Go Yet“ die Hüften. Im „Sweat“-Modus zeigt das Spiel die getanzte Zeit sowie grob die verbrannten Kalorien an.

„Beat Saber“

Im Virtual-Reality-Spiel (VR) „Beat Saber“ für unterschiedliche VR-Geräte am PC und PSVR benötigen Gamer ebenfalls Rhythmusgefühl. Sie versuchen im Takt der Musik auf sie zufliegende Blöcke mit digitalen Lichtschwertern zu treffen. Das kann sehr schnell herausfordernd werden und durchaus einem Workout gleichen – besonders bei der Jagd nach noch immer höheren Highscores.

„Fitness Boxing 2: Rhythm And Exercise“

Abermals auf den Rhythmus achten Spielerinnen und Spieler in „Fitness Boxing 2: Rhythm And Exercise“ für Nintendos Switch. Zu 23 Songs machen sie hier jedoch Übungen aus der Welt des Boxsports. Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Das Spiel ist auch für Anfänger geeignet, die bisher nicht den Unterschied zwischen einem Jab und einem Uppercut kennen.

„Ring Fit Adventure“

„Ring Fit Adventure“ für die Switch bringt Spielerinnen und Spieler ebenfalls auf Trab. In einem bunten Abenteuer in einer Fantasy-Welt stellen sie sich Gegnern mit unterschiedlichen Angriffen, die auf Fitnessübungen basieren. Die Joy-Con-Controller werden mit einem großen Ring (Ring-Con) und einem Beingurt verbunden und übertragen die Bewegungen so ins Spiel.

„Pokémon Go“

Der ganz große Hype um das Smartphone-Spiel „Pokémon Go“ ist zwar schon seit Jahren vorbei, doch noch immer spielen viele den Hit aus dem Sommer 2016. Augmented-Reality-Games (AR) wie dieses sind genau das Richtige für alle, die es gemütlicher angehen und trotzdem etwas für die Gesundheit tun möchten. Denn „Pokémon Go“ schickt Spieler an die frische Luft, wo sie die kleinen Taschenmonster fangen können. Und das macht dem einen oder anderen sicherlich mehr Spaß als gewöhnliches Spazierengehen.