Mittwoch, 16. Juni 2010 12:06 Uhr

Spielt Kate Winslet Entführungsopfer Natascha Kampusch?

Los Angeles. Berichten zufolge soll Hollywood-Star Kate Winslet (34) das österreichische Entführungs-Opfer Natascha Kampusch (22) spielen. Die Schauspielerin (‚Der Vorleser‘) soll die junge Österreicherin darstellen, der es 2006 nach acht Jahren Gefangenschaft gelang, sich aus den Händen ihres Entführers Wolfgang Priklopil zu befreien. Kult-Regisseur Bernd Eichinger wird das Projekt realisieren und nannte Winslet als seine Favoritin für die Rolle der Natascha Kampusch.

Die junge Wienerin wurde 1998 als Zehnjährige von dem Nachrichtentechniker Wolfgang Priklopil in Wien entführt. Über acht Jahre hielt der Mann sein Opfer in seinem Haus in Strasshof gefangen. 2006, mit 18 Jahren, konnte Kampusch fliehen. Priklopil nahm sich kurze Zeit später das Leben.

Wie die Webseite ‚oe24.at‘ vor kurzem berichtete, soll Kampusch mit den Film-Plänen einverstanden sein. „Viele einfühlsame Zusendungen der letzten Jahre haben mich dazu bewegt, mein Schicksal verfilmen zu lassen. Ich bin froh, dass sich nun mit Bernd Eichinger und der Constantin Film eine außergewöhnliche Gelegenheit bietet, meine Geschichte in behutsamer Weise auf die Leinwand zu bringen“, wurde die junge Heldin zitiert.

Ob Kate Winslet den Part tatsächlich spielen wird, ist noch nicht bestätigt. Denn auch Scarlett Johansson oder Reese Witherspoon sind im Gespräch. Der deutsche Journalist Peter Reichard, der Kampusch monatelang für eine ARD-Reportage begleitet hat, glaubt, dass die Entscheidung nicht ohne die heute 22-jährige Kampusch getroffen werde. (CoverMedia)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren