23.11.2020 14:00 Uhr

Spotify bringt Doku über Loredana: „Das schönste und schlimmste Jahr“

Loredana gehört zu den erfolgreichsten Deutschrapperinnen dieser Generation. Jetzt gibt es die ersten privaten Einblicke in die Jahre ihrer bisherigen Erfolgsreise.

imago images / Agencia EFE

Loredana (25) wurde vor knapp zwei Jahren mit ihrem Hit „Sonnenbrille“ quasi über Nacht berühmt. Von Null auf 100 schaffte es die 25-Jährige bis nach ganz oben der erfolgreichsten Deutschrapperinnen. Bisher verkaufte die geborene Schweizerin mit kosovarischer Staatangehörigkeit mehr als 1,8 Millionen Tonträger.

Vierteilige Dokumentation

Auf ihrem Instagram-Kanal hat Loredana jetzt verkündet, dass eine Dokumentation über die Zeit seit ihren Durchbruch herauskommen wird. Die Rapperin schreibt dazu: „Die letzten zwei Jahre in einem Interview zu erklären ist einfach nicht möglich, aber sie mit Bildern zu beschreiben schon.“ Für die Doku hat sich Loredana ein Jahr lang immer wieder von einem Kamerateam der Musik-Streaming-App Spotify begleiten lassen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Loredana (@loredana)

Ein Blick hinter die Kulissen

Das Ergebnis: Einblicke in Loredanas Arbeit als Musikerin, aber auch in ihr Privatleben, über das bislang nur sehr wenig bekannt ist. Durch die Doku bekommen die Fans erstmals sehr persönliche Einblicke in das Leben der Mutter einer einjährigen Tochter und dürfen einen Blick hinter die Kulissen werfen. Im Trailer zur Dokumentation verrät Loredana, wie diese Zeit aus ihrer Perspektive war: „Das schönste und schlimmste Jahr, ganz krass. Ich dachte nicht, dass ich so einstecken kann.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Loredana (@loredana)

Ex-Mann Mozzik muss weinen

Doch nicht nur die Rapperin kommt in der Dokumentation zu Wort. Der Trailer verrät, dass auch andere Personen, wie zum Beispiel ihr Manager Lucas Teuchner sich über Loredana und ihren Erfolg äußern. Vor allem ein Gast überrascht: der albanische Rapper Mozzik (25). Der verliert anscheinend sogar das ein oder andere Tränchen, als er im Interview im November diesen Jahres über seine Ex-Frau und die Mutter seiner Tochter Hana (1) spricht.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Hana Aliu (@hanaaliu)

„Die wahre Loredana ist anders“

Vor allem die Fans sind von der freundschaftlichen Rückkehr des ehemaligen Power-Couples mehr als begeistert. Die gesamte Verkündung der Doku scheint auf großen Zuspruch zu stoßen. Unter dem Post der Rapperin häufen sich die Kommentare ihrer Unterstützer. „Wird sofort geguckt, wenn es raus kommt!“, schreibt ein Nutzer. Fazit am Ende des Trailers: „Die wahre Loredana ist anders.“ Das klingt nach tiefen Einblicken hinter falsche Fassaden und vielleicht sogar auf ehrliche Antworten auf viele Fragen, die Fans und Follower im letzten Jahr beschäftigt haben. Gerade erst sind die Ermittlungen gegen Loredana wegen angeblichen Betruges eingestellt worden. Ob sie sich zu diesem heiklen Thema endlich einmal wirklich äußert? Der ersten Teil der Dokumentation wird bereits am 25. November releast.

(AK)