Vorgeschichte zu Erfolgsfilm„Squid Game“-Star Lee Jung-jae: Neue Serie zu „Deliver Us From Evil“

"Squid Game"-Star Lee Jung-jae plant ein neues Serienprojekt. (lau/spot)
"Squid Game"-Star Lee Jung-jae plant ein neues Serienprojekt. (lau/spot)

Tinseltown/Shutterstock.com

SpotOn NewsSpotOn News | 26.08.2022, 15:55 Uhr

In der erfolgreichsten Netflix-Serie aller Zeiten spielte er die Hauptrolle, nun wird der südkoreanische Darsteller Lee Jung-jae in einem neuen Serienprojekt zum Killer.

Die ganze Welt kennt ihn aus der Netflix-Serie „Squid Game“. In der bitterbösen Satire um tödliche Spiele verkörperte der Südkoreaner Lee Jung-jae (49) die abgehalfterte Hauptfigur Gi-hun – und wird auch in der von Netflix bereits bestätigten zweiten Staffel wiederum mit von der Partie sein.

Das Branchenmagazin „Variety“ vermeldet nun ein weiteres kommendes Serienprojekt von Lee: Der Star wird erneut den ikonischen Killer Ray aus dem im Jahr 2020 erschienenen südkoreanischen Erfolgsfilm „Deliver Us From Evil“ verkörpern.

„Deliver Us From Evil“: Vorgeschichte wird in neuer Serie erzählt

Im Actionkracher, der in Südkorea über 4 Millionen Zuschauer in die Kinosäle lockte, gab Lee den tätowierten Gangster, der Jagd auf den Mörder seines Bruders macht. Obwohl der Film zu Beginn der Corona-Pandemie – in einer kurzen Pause zwischen Lockdowns – erschien, wurde er in Südkorea zu einem großen Publikumserfolg.

Die neue, noch unbetitelte Spin-off-Serie soll im kommenden Jahr in die Produktion starten und die Vorgeschichte von Lees Figur erzählen. Laut „Variety“ wird es darum gehen, wie Ray zu solch einem grausamen Killer wurde. Der kompromisslose Gangster wird demnach gegen andere Bösewichte aus der ganzen Welt ins Feld ziehen. Mit Filmemacher Hong Won Chan (43) ist auch der Regisseur von „Deliver Us From Evil“ am Projekt beteiligt. Auf welchem Streamingdienst die Show erscheinen wird, steht gegenwärtig noch nicht fest.

„Squid Game“-Star Lee Jung-jae ist derweil in seinem Heimatland Südkorea mit seinem neuesten Werk „Hunt“ erfolgreich. Im Agentenfilm spielt Lee nicht nur die Hauptrolle, sondern fungierte auch als Regisseur und Produzent. „Hunt“ konnte in Südkorea bereits über 3,3 Millionen Zuschauer in die Kinos locken.