01.09.2020 22:16 Uhr

Star-DJ Erick Morillo (49) wurde tot aufgefunden

Star-DJ Erick Morillo ist im Alter von 49 Jahren gestorben. Durch seinen Hit "I Like to Move It" wurde er einst weltberühmt.

mago images / ZUMA Press

Die Leiche von Erick Morillo wurde am Dienstagmorgen nach einem Notruf in Miami Beach aufgefunden. Das berichtet „TMZ“. Die genauen Umstände des Todes wurden bislang noch nicht bekannt.

Unklar ist auch ob es sich  bei dem Tod um eine Folge von schweren Anschuldigungen handelt.

Missbrauchsvorwürfe

Erst Anfang August wurden gegen Morillo Missbrauchsvorürfe laut. Der 49-Jährige bestritt, im Dezember 2019 eine Frau in seinem Anwesen in Miami missbraucht zu haben. Das Opfer, eine DJ-Kollegin von Morillo, hatte damals gegenüber der Polizei angegeben, dass sie gemeinsam in seinem Haus einige Drinks zu sich genommen haben. In der Nacht sei sie völlig entkleidet aufgewacht.

Quelle: instagram.com

Unschuldsvermutung

Die britische „Daily Mail“ zitiert den Anwalt von Morillo mit den Worten: „Es ist für das öffentliche Verständnis wichtig, dass der Polizeibericht lediglich Anschuldigungen beinhaltet und Herr Morillo als unschuldig gilt. Zu der Geschichte ist noch mehr bekannt, das nicht im ursprünglichen Polizeibericht steht und ich freue mich darauf, diese Beweise zu teilen, wenn ich Herrn Morillo im Gericht verteidige.“

Der DJ stritt die Anschuldigungen zunächst ab, stellte sich jedoch der Polizei, nachdem herauskam, dass bei der Spurensicherung, die nach dem vermeintlichen Übergriff gemacht wurde, seine DNA nachgewiesen werden konnte. Am Freitag (4. September) hätte dem WPLG-Bericht zufolge eine Gerichtsanhörung stattfinden sollen.

Morillos Welthit „I Like To Move it“

Morillo brachte unzählige House-Tracks unter verschiedenen Pseudonymen raus (u.a. Deep Soul, Club Ultimate, Lil’ Mo Ying Yang). 1994 gelang ihm unter dem Pseudonym „Reel 2 Real“ gemeinsam mit Rapper The Mad Stuntman der US-Dancefloor-Welthit „I Like To Move It“. Durch den Animationsfilm Film „Madagascar“ erlangte der Song 2005 wieder neuen Bekanntheitsgrad.

Als Gast-DJ wurde er in vielen hochkarätigen Clubs engagiert und galt als einer der bestbezahlten DJs der Welt. Er ist dreifacher Gewinner des „Best House DJ Awards“ und dreimaliger Gewinner als bester Internationaler DJ. (JC/PV/SPON)

Das könnte Euch auch interessieren