Nach Komplikationen mit Covid-19„Star Wars“-Darsteller Gary Friedkin stirbt mit 70 Jahren

Gary Friedkin verstarb im Alter von 70 Jahren nach einer Covid-Infektion. (lau/spot)
Gary Friedkin verstarb im Alter von 70 Jahren nach einer Covid-Infektion. (lau/spot)

imago images/YAY Images

SpotOn NewsSpotOn News | 10.12.2022, 11:17 Uhr

Trauer um Gary Friedkin. Der "Star Wars"-Darsteller verstarb im Alter von 70 Jahren nach einer Covid-Infektion. Seine Familie war in seinen letzten Stunden bei ihm.

Gary Friedkin (1952-2022) ist tot. Wie erst jetzt bekannt wurde, verstarb der Schauspieler am 2. Dezember im Alter von 70 Jahren in Youngstown im US-Bundesstaat Ohio. Das gab die Familie des Verstorbenen bekannt. Friedkin spielte im klassischen Science-Fiction-Film "Star Wars: Episode VI – Die Rückkehr der Jedi-Ritter" aus dem Jahr 1983 einen Ewok. Wie "The Hollywood Reporter" berichtet, kämpfte er auch im Jahr 1982 im Kultfilm "Blade Runner" als Mitglied einer Motorrad-Gang gegen Harrison Ford (80).

Gary Friedkin verstarb nach einer Covid-Infektion

In Friedkins Nachruf heißt es: "Aufgrund von Komplikationen mit Covid-19 durchlitt er schwierige dreieinhalb Wochen auf der Intensivstation des St. Elizabeth Youngstown Krankenhauses." Sein Bruder Alan und seine Schwägerin Carol seien in seinen letzten Stunden an seiner Seite gewesen.

Friedkin wurde am 23. November 1952 in Youngstown geboren. Er wirkte in drei Episoden der langlebigen US-Sitcom "Happy Days" (1974-1984) mit. Zuvor gab er in "Geheimauftrag Hollywood" aus dem Jahr 1981 sein Spielfilmdebüt. Zuletzt trat Friedkin in "Mother's Day: Liebe ist kein Kinderspiel" (2016) an der Seite von Jennifer Aniston (53) auf.

"Gary kostete jeden Tag voll aus, und brachte seine Familie und seine zahlreichen Freunde unaufhörlich zum Lachen", heißt es im Nachruf des Schauspielers. Weiter schreibt die Familie, Friedkin sei ein "geborener Entertainer" gewesen.