Donnerstag, 16. August 2018 22:00 Uhr

Star Wars Episode 9: Alles was man wissen muss

Mit „Das Erwachen der Macht“ hat JJ Abrams 2015 ein neues Kapitel in der Geschichte von „Star Wars“ aufgeschlagen. Die damit begonnene, neue Trilogie wird 2019 mit Abrams „Episode 9“ enden. Und immer noch gibt es zahlreiche Fragen und Mysterien rund um diesen letzten Teil der neuen Reihe. Hier sind die wichtigsten Antworten.

Star Wars Episode 9: Alles was man wissen muss

John Boyega. Foto: FayesVision/WENN.com

Star Wars Episode 9: Release-Datum

Ursprünglich solle „Episode 9“ am 24. Mai 2019 in den USA anlaufen, doch das Release-Datum wurde in das traditionelle Weihnachtszeitfenster, auf den 20. Dezember 2019, verschoben. Allerdings sollte man im Gedächtnis behalten, dass zuletzt zahlreiche Veröffentlichungs-Termine der Reihe von Disney verschoben werden, so zuletzt „Die letzten Jedi“, ebenfalls vom Frühjahr in den Winter. Die Dreharbeiten hatten am 31 Juli begonnen. s

Star Wars Episode 9: Besetzung

Quelle: pinterest.com

Die Starriege um Stars Daisy Ridley (Rey), John Boyega (Finn), Adam Driver (Kylo Ren), Oscar Isaac (Poe Dameron), Kelly Marie Tran (Rose), Anthony Daniels (C-3P0) und Mark Hamill (Luke Skywalker) ist weiterhin mit an Bord, ebenso wie Domhnall Gleeson als wahnsinniger General Hux.

Außerdem stößt Keri Russel zum Cast, die zuletzt mit Abrams im Rahmen des dritten Teils von „Mission: Impossible“ (2006) zusammengearbeitet hatte. Hinzu kommen zudem Größen wie Laura Dern (Amilyn Holdo) und Benicio del Toro (‚DJ‘).

Quelle: giphy.com

Das Studio hat auch bestätigt, dass nie zuvor gesehen Szenen der verstorbenen Carrie Fisher als Prinzessin Leia Verwendung finden werden. Co-Star Mark Hamill kommentierte dies auf bewegende Weise via Twitter: „Es ist bittersüß, mein letztes Kapitel ohne sie aufzuschlagen – sie ist einfach unersetzlich. Doch ich finde Trost im Wissen, dass sie nicht ersetzt wird.“

Quelle: twitter.com

Star Wars Episode 9: Drehbuchautor und Regisseur

Colin Trevorrow, der ursprünglich die Regie übernehmen sollte, wurde im September 2017 von Disney und Lucasfilm geschasst – Grund dafür seien unterschiedliche Visionen hinsichtlich der Umsetzung des Stoffes gewesen. Nun ist klar, dass JJ Abrams übernehmen und die Trilogie abschließen wird.

Quelle: pinterest.com

Zum kommenden Film sagte er laut „DigitalSpy“: „Wir müssen sie an Orte brignen, an denen sie nie zuvor gewesen sind. Das ist unsere Pflicht. Die Tatsache, dass Abrams „weiter gehen und die Dinge besser machen möchte als in Episode 7“ lässt darauf schließen, dass Episode 9 innovativer ausfällt als der erste Teil der Reihe. Diesem wurde, bei aller Kritikerbegeisterung, eine regelrechte Retro-Manie nachgesagt.

Star Wars Episode 9: Handlung

Was man sagen kann, wenn man Spoiler hinsichtlich Episode 8 vermeiden will, ist folgendes: „Star Wars: Episode 9“ wird der letzte Film sein, bei dem die Skywalkers im Zentrum stehen.

Quelle: pinterest.com

Selbstverständlich wird auch der Tod von Carrie Fisher den Plot beeinflusst haben. Eigentlich sollte sie das Herzstück des neuen Films sein, zumindest war dies „DigitalSpy“ zufolge die Ursprungs-Vision von Trevorrow: „Sie dachte Nr. 9 wird ihr Film. Und so wäre es auch gewesen.“ Eine bittere Erkenntnis.

Star Wars Episode 9: Ausblick

Quelle: pinterest.com

Fans können sich auf einiges gefasst machen, denn laut Disney-CEO Bob Iger sollen bis in 2030er Jahre hinein Star Wars-Filme produziert werden. „DigitalSpy“ zitiert Aussagen Igers im Rahmen einer Fragerunde an der University of Southern California: „Wir haben ein Kreativteam, das sich damit befasst, wie weitere 15 Jahre mit Star Wars Stories gefüllt werden könnten. Es ist wirklich umwerfend, sich einen Nachmittag lang mit ihnen zusammen zu setzen und sich ihre Ideen anzuhören.“ (CI)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren