Starkoch Nelson Müller hatte Corona

Nelson Müller infizierte sich mit dem Coronavirus. (dr/spot)
Nelson Müller infizierte sich mit dem Coronavirus. (dr/spot)

imago images/Future Image

13.05.2021 09:41 Uhr

Der bekannte Fernsehkoch Nelson Müller infizierte sich um die Osterfeiertage mit dem Coronavirus. Darüber sprach er beim ARD-Talk "maischberger. die woche".

Der Starkoch Nelson Müller (42) war mit dem Coronavirus infiziert. Darüber sprach er im ARD-Talk „maischberger. die Woche“ am Mittwochabend. Er habe sich um Ostern herum und parallel zu seiner Impfung angesteckt. Nun sei er aber seit vier Wochen wieder genesen. Leider wisse er nicht genau, wo er sich angesteckt habe. Er sei als Asthmatiker priorisiert geimpft worden und habe zunächst die Symptome als Impfreaktion interpretiert: „Ich habe dann zufällig einen Test gemacht, und das dann festgestellt.“

Ein anschließender PCR-Test sei dann ebenfalls positiv ausgefallen und habe die Infektion bestätigt. Anschließend habe er sich für zwei Wochen in Quarantäne begeben. Das Besondere: Die Behörden kontaktierten ihn nicht. „Mich hat tatsächlich niemand angerufen, also das hat nicht funktioniert“, berichtet Müller. Jetzt warte er auch schon wieder seit zwei Wochen auf einen Brief, der per Post komme und ihm bestätigen soll, dass er genesen sei.

View this post on Instagram A post shared by Nelson Mu?ller (@nelsonmueller)