Starregisseur Paul Greengrass will Berliner Fluchtdrama drehen

01.11.2014 20:35 Uhr

Der britische Star-Regisseur Paul Greengrass (59, Bourne-Filme) will ein deutsches Fluchtdrama auf die Leinwand bringen. Dem US-Branchenmagazin ‚Variety‘ zufolge soll er mit ‚The Tunnels‘ die auf wahren Tatsachen beruhende Geschichte einer Fluchtaktion durch Tunnel aus der DDR nach West-Berlin vor dem Fall der Mauer erzählen.

US-Autor und Journalist Greg Mitchell soll die hochemotionale Buchvorlage liefern. Die Firma FilmNation Entertainment hat sich die Drehrechte gesichert. Produzent ist Mark Gordon (‚Der Soldat James Ryan‘).

Bei der Geschichte dürfte es sich um einen der legendären Tunnel in der Bernauer Straße zwischen Ost- und Westberlin handeln. Von 1963 bis 1964 gruben Studenten zwei Tunnel Richtung Osten. In zwei Nächten konnten insgesamt 29 Flüchtlinge nach West-Berlin entkommen. Ihre Ankunft dokumentierte ein Filmteam des US-Senders NBC. Die Bilder der hochdramatischen Flucht gingen seinerzeit um die Welt. Die Staatssicherheit erfuhr erst aus der westlichen Presse von dem geheimen Tunnel und entdeckte ihn erst elf Tage später, als in einem Hinterhof der Boden einsackte.

Über einen möglichen Drehstart des Films wurde zunächst nichts bekannt. Regisseur Paul Grengrass hatte zuletzt mit dem Tom-Hanks-Drama ‚Captain Phillips‘ für Furore gesorgt. (dpa/KT)

Foto: WENN.com