20.04.2020 22:53 Uhr

Stefanie Giesinger gründet nachhaltiges Modelabel

imago images / Future Image

Sie ist Model, Influencerin und seit neustem auch noch Designerin! Stefanie Giesinger (23) stellt voller Stolz ihr neues modisches Projekt vor.

Die ‚GNTM‘-Gewinnerin und ihr Freund Marcus Butler verkünden in einem Instagram-Video aufregende Neuigkeiten: Zusammen mit einem kreativen Team haben sie ein Fashion-Label auf die Beine gestellt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Stefanie Giesinger (@stefaniegiesinger) am Apr 16, 2020 um 6:37 PDT

Das ist ihr gemeinsames „Baby“ vor

„Es gibt etwas zu feiern: Wir bekommen ein Baby – aber kein menschliches“, verrät die 23-Jährige. Die brandneue Marke trägt den Namen nu-in, der Schwerpunkt liegt auf Nachhaltigkeit. „Ich hätte nie gedacht, dass wir das Projekt, das uns am meisten am Herzen liegt, auf diese Weise verkünden würden. Aber die derzeitige Situation zwingt uns dazu, uns anzupassen“, schreibt die Influencerin im Kommentarfeld.

„Wir haben in den letzten sechs Monaten zusammen mit einem leidenschaftlichen, talentierten und engagierten Team an nu-in gearbeitet. Ich bin so dankbar, ein Teil dieser Reise zu sein. Vielen Dank an alle, die daran beteiligt sind. Das ist unsere Mission, das ist größer als wir, das ist nu-in.”

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Stefanie Giesinger (@stefaniegiesinger) am Apr 17, 2020 um 8:06 PDT

Mode im Einklang mit der Erde

Während die Laufsteg-Schönheit die Frauenkollektion designt hat, hat sich ihr Freund der Männerkollektion gewidmet. Zudem gibt es eine Auswahl an Activewear-Mode. Das Ziel sei es, „schöne Kleidung zu kreieren, die die Erde nicht gefährdet“, heißt es auf dem Instagram-Profil des Labels.

„Jedes Jahr werden 120 Millionen Bäume gefällt, um Kleidung zu machen“ – deshalb werde bei der Produktion auch auf „Stoffe wie Lyocell und Ecovera-Viskose zurückgegriffen, die aus nachhaltig gewonnenen Holzfasern hergestellt werden.“ Um Müllproduktion herabzusetzen, werden außerdem recycelte Stoffe verwendet. (Bang)