Mittwoch, 26. Juni 2019 08:35 Uhr

Stefanie Giesinger: Ihre kleinen Brüste sind ihr wunder Punkt

Foto: STARPRESS/cinnemon red

Als Influencerin muss man sich so einige Kommentare von anonymen Internetnutzern anhören, auch Stefanie Giesinger (22) kennt das. Erst kürzlich rastete sie in ihrer Instagram-Story aus und motzte offen über ihre Hater.

Stefanie Giesinger: Ihre kleinen Brüste sind ihr wunder Punkt

Foto: STARPRESS/cinnemon red

Stefanie Giesinger bekommt ständig blöde Kommentare über ihre kleinen Brüste, das wollte sie sich nicht weiter gefallen lassen und schrieb: „Ich kann es nicht fassen, wie viele Kommentare und Nachrichten ich bekomme, die sagen, dass meine Brüste zu klein sind. Was stimmt nicht mit der Gesellschaft? Das ist mein Körper. Meine Seele lebt, liebt und kämpft in diesem Körper und ich liebe meinen Körper. Also Fuck Off. Besonders die, die mir sagen, ich sollte Brustimplantate bekommen. Einfach Fuck Off.“

Es ist ihr wunder Punkt

Nun hat sich die „GNTM“-Siegerin wieder beruhigt und erklärt, warum ihre Brüste ihr wunder Punkt sind. Gegenüber RTL sagt sie: „Ich war immer ganz selbstbewusst mit meinem Körper und ehrlich gesagt waren die Brüste immer das, wieso ich gemobbt wurde in der Schule. Ich glaube deswegen, ist mir das Thema ein bisschen nah gegangen.“

Stefanie weiß wie es für Influencer ist, im Internet angreifbar zu sein, sie kann das nicht nachvollziehen: „Ich finde, das ist so schlimm. Es wurde irgendwie immer intensiver und ich weiß nicht, woher sich die Menschen das Recht nehmen über einen anderen Körper ein Urteil machen zu dürfen.“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren