23.06.2019 19:25 Uhr

Stefanie Giesinger schlägt zurück

Foto: Starpress

Stefanie Giesinger wehrt sich mit harten Worten gegen ihre Kritiker. 2014 gewann sie die beliebte Casting-Show ‚Germany’s Next Topmodel‘ und hat sich seitdem zu einem der gefragtesten Models in Deutschland hochgearbeitet.

Stefanie Giesinger schlägt zurück

Foto: Starpress

Doch wie das so ist: Mit dem Erfolg kommen auch die Hater und Stefanie ist keine Ausnahme für dieses Phänomen. Besonders für ihren Busen bekommt sie immer wieder Kritik, gegen die sie sich nun heftig wehrt. In ihrer Instagram-Story postete sie nun einen Bikini Schnappschuss von sich, auf dem sie Oben-Ohne zu sehen ist. Über ihren Brüsten hat sie aber einen Balken platziert, auf dem die Worte „Brauni in der Mache“ zu lesen sind.

Darunter schrieb sie außerdem: „Ich kann es nicht fassen, wie viele Kommentare und Nachrichten ich bekomme, die sagen, dass meine Brüste zu klein sind. Was stimmt nicht mit der Gesellschaft? Das ist mein Körper. Meine Seele lebt, liebt und kämpft in diesem Körper und ich liebe meinen Körper. Also Fuck Off. Besonders die, die mir sagen, ich sollte Brustimplantate bekommen. Einfach Fuck Off.“

Quelle: instagram.com

Hauptsache, SIE fühlt sich wohl

Der wütende Text sollte bei ihren negativen Followern angekommen sein. Die hübsche Brünette fühlt sich in ihrem Körper wohl und kann das auch selbstbewusst zeigen. An ihre Unterstützer hinterließ sie noch eine nette Nachricht auf einem Bild eines blauen Himmels: „An alle, die einander lieben, unterstützen und respektieren: Ich liebe euch und das Leben wird für euch nur großartige Geschenke bereithalten. Lasst einfach Liebe in eure Herzen.“

Galerie

Das könnte Euch auch interessieren