27.10.2020 08:18 Uhr

Stefanie Giesinger versteckt sich vor Heidi Klum

Influencerin Stefanie Giesinger flüchtete aus einem Fitnessstudio, um Heidi Klum nicht zu begegnen.

imago images / APress

Die berühmte Wahl-Amerikanerin hält sich derzeit mit ihrem Ehemann Tom Kaulitz und den Kindern in Berlin auf und taucht an Orten auf, an denen man sie gar nicht vermutet.

Stefanie fühlte sich hässlich

Auch Steffi ist zur Zeit in der Hauptstadt und geht natürlich regelmäßig ins Fitnessstudio. Dort traf sie nun auf ihre ehemalige GNTM-Mentorin Heidi Klum – doch statt sich über das Wiedersehen zu freuen, ging die 24-Jährige der 47-Jährigen lieber aus dem Weg. Der Grund? Steffi fühlte sich an besagtem Tag einfach nicht wohl in ihrer Haut. In einem Instagram-Video erzählt die ehemalige GNTM-Gewinnerin auf dem Weg ins Fitnessstudio: „Ich fühle mich heute so hässlich und unsicher wie noch nie in meinem Leben.“

Furiose Ausrede

Als sie dann Heidi von weitem sieht, ergreift Stefanie Giesinger lieber die Flucht als dem Topmodel Guten Tag zu sagen. „Ich dachte mir, ich kann das nicht, ich kann ihr mein Gesicht heute nicht zeigen“, zitiert ‚VIP.de‘ den Star,

„Ehrlich gesagt wollte ich nicht, dass sie enttäuscht ist darüber, wen sie vor sechs Jahren ausgesucht hat.“ Was wohl Heidi zu dem Vorfall sagt, wenn sie Wind davon bekommt? „Oh Gott, wenn Heidi das sieht – das ist so peinlich. Sie wird denken, dass ich total komisch bin – naja, bin ich ja auch“, scherzt Stefanie im Clip. (Bang)