21.11.2020 21:29 Uhr

Stefanie Hertel: „Die Bessere bin hoffentlich ich“

Cathy Hummels hat ihr Gehirn mit "n-tv" und mit der "Tagesschau" fit gemacht, Stefanie Hertel hat ihren Körper mit Ausdauersport, Mountain-Biking, Wandern und Seilspringen gestählt.

imago images / Future Image

Klingt ziemlich unterschiedlich und heute Abend wird sich auf ProSieben bei „Schlag den Star“ zeigen, wer von den beiden Ladys die bessere Entscheidung getroffen hat.

Hertel ist allerdings guter Dinge, dass sie den Sieg mit nach Hause nimmt. „Ich freue mich auf einen fairen Kampf, möge die Bessere gewinnen – und die Bessere bin hoffentlich ich“. Mit einem knallharten Programm hat sich die Sängerin für das spannende Duell gegen die Ehefrau von Mats Hummels vorbereitet.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Stefanie Hertel (@stefanie.hertel)

Ausdauersport liegt ihr

„Ich habe ein bisschen mehr Sport als sonst gemacht“, verriet sie gegenüber „Schlager.de“. „Ausdauersport mache ich ja eh – und hab’s ein wenig ausgedehnter betrieben: Mountainbike, Laufen, Bergwanderin und Seilspringen.“

Im Moment ist Stefanie Hertel immer wieder mal im TV zu sehen. So nahm sie unter anderem an „The Masked Singer“ und „Let’s Dance“ teil. Und der eine oder andere wird sie auch bald völlig nackt sehen, denn die  41-Jährige zieht für den guten Zweck blank.

Ausziehen gegen Brustkrebs

In der neuen „VOX“-Sendung „Showtime of my Life – Stars gegen Krebs“ soll auf die tückische Krankheit noch mehr aufmerksam gemacht werden – und das mit jeder Menge nackter Haut: 16 deutsche Promis – jeweils acht Frauen und Männer – wollen in zwei getrennt voneinander stattfindenden Shows ihre Hüllen fallen lassen. Moderiert wird das Format von Guido Maria Kretschmer, die Dreharbeiten haben bereits begonnen. Eine Ausstrahlung ist für Frühjahr 2021 geplant.