02.10.2008 11:58 Uhr

Steht Daniel Craig vor einer Schönheits-Operation?

Zwar sehen die Stunts in dem neuen Bond-Film „Ein Quantum Trost“ sehr atemberaubend aus – doch sie haben an Hauptdarsteller Daniel Craig Spuren hinterlassen. Der Schauspieler soll nun um einige Narben reicher sein. Nun spielt er mit dem Gedanken, sich unters Messer zu legen. Er selbst sagte dazu: „Das passiert, wenn du so etwas machst. Ich wurde in einer Kampfszene verletzt und brauchte acht Stiche. Schönheits-OP? Gebt mir fünf Jahre.“
Im vergangenen Bond-Streifen ließ er Frauenherzen höher schlagen, als er mit engen blauen Badeshorts aus dem Meer kam. Allerdings hat er geschworen, solche Höschen nie wieder zu tragen. „Ich werde diese Badehose nie mehr anziehen“, stellt der Brite klar. Vielleicht hat dieser Schwur etwas mit seiner Lebenseinstellung zu tun. Der 40-Jährige möchte eigentlich alt und fett werden – nur wenn er sich auf einen Film vorbereitet, trainiert er.
„Ich mache echt keine Diät. Ich esse ein komplettes Frühstück, ein komplettes Mittagessen, ein komplettes Abendessen; ein bis zwei Mal die Woche trinke ich vielleicht sogar ein Guinness und Rotwein und solches Zeug. Sonst wirst du verrückt. Ich bin schon besessen genug davon, fit zu werden.“, erläutert Craig. „Ich bin jetzt 40 und ich muss bald aufhören. Ich muss anfangen fett und alt zu werden.“ (BangMedia)

Das könnte Euch auch interessieren