Montag, 11. November 2019 21:35 Uhr

Stella McCartney will den Veganismus sexy machen

Foto: imago images / PA Images

Stella McCartney will das Vegansein cool machen. Die Modedesignerin rechnet es ihrer verstorbenen Mutter Linda McCartney an, dass sich immer mehr Leute für die vegane Ernährungsweise interessieren, doch sie glaubt, dass noch viel Arbeit getan werden muss.

Das Geheimnis zum Erfolg lege darin, die Leute aufzuklären und das vegane Leben für den Otto-Normal-Verbraucher zugänglicher zu machen.

Quelle: instagram.com

„Die Leute sind ganz heiß darauf“

„Sie hat veganes Essen in die Tiefkühlabteilung gebracht und es bezahlbar gemacht. Wenn wir wollen, dass sie Leute vegan oder vegetarisch werden, müssen wir sie aufklären und bilden. Wir müssen sie inspirieren, macht es sexy, macht es cool und macht es zugänglich“, erklärt die Modeschöpferin gegenüber der Zeitung ‚The Sunday Times‘.

Auch ihren Vater, Paul McCartney, hat sie bereits an Bord, denn er fügt hinzu: „Als wir mit einem fleischfreien Montag anfingen, dachten wir, das sei machbar, also hoffen wir, dass das mehr Leute können.“ Danach hat sich der fleischfreie Montag weiterentwickelt. „Wenn man sich ansieht, was in der Zwischenzeit passiert ist… die Leute sind ganz heiß darauf.“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren